| 20:47 Uhr

Sommerfest
Den alten Schlauchturm im Kelterhaus vom Asbest befreit

LEITERSWEILER. Die Gartenbauer aus Leitersweiler haben ihr Kelterhaus gründlich renoviert. Nun wurde es mit einem Sommerfest wieder eingeweiht. Von Hans Jürgen Loch

Sehr zufrieden ist der Obst- und Gartenbauverein Leitersweiler (OGVL), der sein Sommerfest um das völlig renovierte Kelterhaus in der Oberdorfstraße feierte. Am 5. Juli 1953 wurde das Gebäude als Feuerwehrgerätehaus eingeweiht. Der OGVL übernahm es 1985 und funktionierte es zu einem Kelterhaus um. Nach nunmehr 65 Jahren war es an der Zeit, es gründlich zu renovieren. Die Asbestplatten am Schlauchturm wurden entfernt und entsorgt, marode Putzstellen sind ausgebessert, das Dach des Turmes wurde erneuert, das Gebäude grün gestrichen. Im Innenraumes des Turmes wurden Nistmöglichkeiten für Eulen, Fledermäuse und Turmfalken angebracht sowie an die Außenseite Nistkästen für Schwalben und Mauersegler. „Wenn jetzt noch die heimischen Vögel diese Nistkästen und Bruthilfen annehmen, hat sich die ganze Mühe gelohnt“, so die Sprecherin des Vorstandes, Marianne Braun, die alle Besucher bei der Einweihungsfeier begrüßte.


Braun bedankte sich bei allen amtlichen Stellen für die unbürokratische Hilfe. Der Verein habe in das Projekt viel investiert, konnte aber durch Spenden und Zuschüssen die Ausgaben bewältigen, so dass man mit rund 4000 Euro an Eigenleistung die Maßnahme abschließen konnte. Nach dem offiziellen Teil wurde das Sommerfest gefeiert.