| 20:37 Uhr

Fastnacht
Das lange Anstehen hat jetzt ein Ende

Andrang beim Vorverkauf: Schon Stunden vor dem Start wie hier im Januar 2016 versammelten sich Fans, um an die Tickets zu gelangen.
Andrang beim Vorverkauf: Schon Stunden vor dem Start wie hier im Januar 2016 versammelten sich Fans, um an die Tickets zu gelangen. FOTO: Matthias Zimmermann
Ottweiler. Die „So war noch nix 1847 Ottweiler“ startet Telefon-Vorverkauf für ihre Oldie-Disco-Night am 9. Februar.

(red) Jede Menge Neuerungen stehen bei der Oldie-Disco-Night des ältesten Karnevalsvereins an der Saar an. So müssen sich Fastnachter für den Vorverkauf nicht mehr in aller Herrgottsfrühe sowie bei Wind und Wetter wie in den Vorjahren die Beine in den Bauch stehen, um an die raren Tickets zu gelangen. In den Vorjahren hatte der „So war noch nix 1847 Ottweiler“ jeweils an einem Samstagvormittag die Karten angeboten. Dabei bildeten sich bereits während der Nacht Warteschlangen. Das soll jetzt aber vorbei sein.



Per Telefon können sich Interessenten nun den Eintritt für die Kultveranstaltung sichern, die am Freitag, 9. Februar, im Ottweiler Schlosstheater um 19 Uhr losgeht. Die Reservierungshotlinie ist nur am Samstag, 27. Januar, ab 9 Uhr freigeschaltet. Jeder Anrufer kann bis zu vier Tickets auf seinen Namen sichern. Die Leitung bleibt so lange offen, bis alle Eintrittskarten verkauft sind.

Und wo gibt’s die Tickets? Diese liegen sortiert von Montag, 29. Januar, bis Freitag, 2. Februar, im Feinkostladen Onkel Toms Hütte am Schlossplatz während der Öffnungszeiten (wochentags 10.30 bis 19 Uhr) bereit, wo sie auch bezahlt werden. Nicht abgeholte Restkarten gelangen an die Abendkasse. Eine weitere Änderung: Ein neuer Discjockey ist engagiert. Hierüber später mehr.

Karten gibt es unter Tel. (0 68 24) 9 80 90 99.