| 21:18 Uhr

Jugendclub
Club 33 aus Dornröschenschlaf geweckt

LEITERSWEILER. Nach sechs Jahren Dornröschenschlaf wurde der Jugendclub 33 wieder zum Leben erweckt. In der Generalversammlung, die im Clubraum des Dorfgemeinschaftshauses (DGH) durchgeführt wurde, wurden Egon Müller und Paul Hau mit der Führung des Clubs beauftragt. Beide waren schon bei der Gründung des Vereins im Jahre 1971 mit dabei. Ab sofort ist der Clubraum im DGH jeden Mittwoch ab 19 Uhr geöffnet und steht der Jugend des Dorfes sowie der älteren Generation zur Verfügung. Ebenfalls kann die Straussjugend die Räume nutzen. Für die ältere Generation bieten die Clubverantwortlichen Spaziergänge und Wanderungen an. Die erste Wanderung ist am Dienstag, 17. April. Treffpunkt und Abmarsch sind um 14 Uhr am Clubraum. Das teilt der Club mit. Von Hans Jürgen Loch

Weiterhin will man ein Dart-, Tischfußball- und Dulle-Turnier veranstalten. Während der Fußballweltmeisterschaft ist der Clubraum immer geöffnet. Der 47. Geburtstag des Clubs soll am 11. August gefeiert werden, während eine Orientierungsfahrt für den 3. Oktober geplant ist. Weitere Aktionen sind in Vorbereitung.


Vorstand Club 33 Leitersweiler: Vorsitzender: Egon Müller, Stellvertreter: Paul Hau, der auch die Kassengeschäfte führt, Kassierer Clubraum: Jürgen Hoffmann, Schriftführer: Achim Müller, Beisitzer: Mario Donie und Dirk Hoffmann.