| 19:15 Uhr

Chansons aus dem prallen Leben

Mit beachtlicher Präsenz trägt er seine Chansons vor: Peter Bennoit. Foto: Fotostudio Phant Siersburg
Mit beachtlicher Präsenz trägt er seine Chansons vor: Peter Bennoit. Foto: Fotostudio Phant Siersburg FOTO: Fotostudio Phant Siersburg
St Wendel. Seine Sinnenfreude ist dem Schwergewicht anzusehen, und umso glaubwürdiger kann er Lieder aus der Fülle des Lebens vortragen: Peter Bennoit singt im Kurhaus Harschberg warme, ausdrucksvolle Chansons. red

"Er singt, wie er lebt", das sagen seine Freunde über Peter Bennoit. Der gastiert am Samstag, 13. August, 18 Uhr, im Kurhaus Harschberg. Nun, dem schwergewichtigen Siersburger Chansonnier ist durchaus anzusehen, dass er gern gut lebt. Aber ohne Sinnenfreude geht's nun mal nicht bei Chansons von Jacques Brel, Klaus Hoffmann oder Charles Aznavour und Reinhard Mey.



Was wäre das für ein unglaubwürdiger Interpret, der keine Schwäche für die prallen Versuchungen des Lebens hat? Bennoit jedoch, der sich mit seinen deutschsprachigen Versionen und eigenen Texten nicht nur im Saarland einen Namen gemacht hat, ist authentisch. Dass er alle Texte auswendig vorträgt, ist Ehrensache. Und jetzt, als Mann in den besten Jahren, konzentriert er sich mehr denn je auf Lieder, die zu ihm passen: In seinem neuen Programm "An der Zeit" präsentiert er mit warmer, ausdrucksvoller Stimme und beachtlicher Präsenz zeitlose Chansons, die ihm am Herzen liegen, die die possierliche Welt des frühen Montmartre schildern, den raschen Taktschlag der Stadt Paris, den herben Charme des Nordens, die Melancholie unglücklicher Liebe und das Glück erfüllter Beziehungen. Die Poesie menschlich, die Stimmung frankophil. Seine langjährigen Begleiter Anke Eiswirth, Akkordeon, und Andreas Puhl, Flügel, Arrangements, unterstützen ihn vokal und instrumental.

Die Karten sind zu 12 Euro und 7 Euro (ermäßigt) an der Abendkasse erhältlich; Reservierungen sind möglich in

Marios Musikladen , Telefon

(0 68 51) 84 09 22 oder per

E-Mail: kurhaus-harschberg@online.de.