| 19:16 Uhr

Bund Naturschutz Ostertal fährt in die Vogesen und das Elsass

Osterbrücken. Der Bund Naturschutz Ostertal (BNO) unternimmt am Samstag und Sonntag, 10. und 11. September, eine Exkursion in die Hochvogesen und ins Elsass. Die Fahrt führt über Saverne in die Vogesen und dort über die Vogesenkammstraße nach Col de la Schlucht zum Berggarten in Haut Chitelet. In diesem auf alpine Pflanzen spezialisierten Botanischen Garten werden etwa 2700 Pflanzenarten aus Bergregionen gezeigt. Von hier aus geht die Fahrt zum Grand Ballon, dem höchsten Gipfel der Vogesen. Am nächsten Tag geht es nach Saint-Louis im südlichen Elsass, wo das Naturschutzgebiet Petite Camargue Alsacienne besucht wird. Im Anschluss wird die ehemalige kaiserliche Fischzuchtanstalt mit der Ausstellung Memoire de Saumon besucht. Abschluss ist in Colmar.

Der Bund Naturschutz Ostertal (BNO) unternimmt am Samstag und Sonntag, 10. und 11. September, eine Exkursion in die Hochvogesen und ins Elsass. Die Fahrt führt über Saverne in die Vogesen und dort über die Vogesenkammstraße nach Col de la Schlucht zum Berggarten in Haut Chitelet. In diesem auf alpine Pflanzen spezialisierten Botanischen Garten werden etwa 2700 Pflanzenarten aus Bergregionen gezeigt. Von hier aus geht die Fahrt zum Grand Ballon, dem höchsten Gipfel der Vogesen. Am nächsten Tag geht es nach Saint-Louis im südlichen Elsass, wo das Naturschutzgebiet Petite Camargue Alsacienne besucht wird. Im Anschluss wird die ehemalige kaiserliche Fischzuchtanstalt mit der Ausstellung Memoire de Saumon besucht. Abschluss ist in Colmar.


Abfahrt ist am Samstag, 10. September, 7 Uhr, am Dorfbrunnen in Osterbrücken . Rückkehr: Sonntag, 11. September, 21 Uhr. Die Kosten für Fahrt, Übernachtung inklusive Abendessen und Frühstück sowie allen Führungen: 145 Euro. red



Anmeldung: Jürgen Mennig, Tel. (0 68 51) 30 85; Hans Kratz, Tel. (0 68 56) 14 59.