Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 18:21 Uhr

Bürgermeister würdigt verstorbenen Kultur-Mäzen Bruch

St Wendel. Matthias Zimmermann

Mit dem Tod von Franz Josef Bruch habe St. Wendel einen Menschen verloren, "dessen großes Anliegen es war, Kultur, Wissenschaft und die Geschichte seiner Heimatstadt zu fördern". Damit hat Bürgermeister Peter Klär (CDU ) den am Mittwoch vergangener Woche Verstorbenen gewürdigt. Mit dessen gleichnamiger Stiftung unterstützte der Geschäftsmann seit vielen Jahren unter anderem die Beschaffung von Exponaten für das Mia-Münster-Haus. Als Geschäftsführer war er auch an der Entstehung des Globus-Handelshofes beteiligt. Bruch wurde 98 Jahre. Am heutigen Dienstag steht um 12 Uhr das Sterbeamt in der Basilika an.