| 20:35 Uhr

Wettbewerb
Bilder des Jahres – von Büchern, Babys und Beinarbeit

„Was kostet die Welt“ hat Anni Barthel ihr Foto genannt. Damit schafft sie es auf Platz zwei bei der Wahl zum „Bild des Jahres“.
„Was kostet die Welt“ hat Anni Barthel ihr Foto genannt. Damit schafft sie es auf Platz zwei bei der Wahl zum „Bild des Jahres“. FOTO: Anni Barthel
St. Wendel. (red) Zwölf Monate, zwölf Sieger: Auch 2017 gab es den Leser-Wettbewerb „Bild des Monats.“ Zu verschiedenen Themen konnten Hobbyfotografen ihre Aufnahmen einreichen. Eine Jury, bestehend aus den Mitgliedern des Fotoclubs Tele Freisen, wählte jeden Monat das ihrer Meinung nach beste Foto aus.

(red) Zwölf Monate, zwölf Sieger: Auch 2017 gab es den Leser-Wettbewerb „Bild des Monats.“ Zu verschiedenen Themen konnten Hobbyfotografen ihre Aufnahmen einreichen. Eine Jury, bestehend aus den Mitgliedern des Fotoclubs Tele Freisen, wählte jeden Monat das ihrer Meinung nach beste Foto aus.


Diese zwölf Sieger-Bilder haben sich die Experten jetzt nochmals ganz genau angeschaut und ihre Top-Drei gekürt. Demnach gelang Gerhard Schmidt aus Illingen mit seinem historischen Fahrrad zum Thema Sport das beste Bild 2017. Die ausgefallene Idee und die Art der Umsetzung überzeugte die Fotografen.

Platz zwei geht an Anni Barthel aus Nonnweiler. Ihr Foto zum Thema Shopping zeigt ein Baby, das in einem Einkaufswagen sitzt und durch den Supermarkt gefahren wird. Sie hat es mit „Was kostet die Welt“ überschrieben. Hier gefiel der Jury die Bildtiefe.



Auf den dritten Platz wählten die Fachleute das Foto von Peter Uphoff aus Saarbrücken. Es zeigt eine Brille und ein aufgeschlagenes Buch. Thema damals: Bücher. Das sei laut Jury gut umgesetzt worden.

Kommenden Mittwoch, 28. Februar, 18 Uhr, wird eine Ausstellung in der Volksbank in St. Wendel eröffnet. In dieser werden nicht nur die drei Siegerfotos der Leser, sondern auch die besten Aufnahmen aus dem Wettbewerb der Tele-Fotografen gezeigt. 2018 geht der „Bild des Monats“-Wettbewerb von Saarbrücker Zeitung, Fotoclub Tele Freisen und der Volksbank in St. Wendel weiter. Im Monat März lautet das Thema übrigens „Spaziergang im Park“, im April „Kaffee“.

Peter Uphoff schafft es mit seinem Foto auf Platz drei. „Bücher“ war anlässlich der Frankfurter Buchmesse damals das Thema.
Peter Uphoff schafft es mit seinem Foto auf Platz drei. „Bücher“ war anlässlich der Frankfurter Buchmesse damals das Thema. FOTO: Peter Uphoff
Mit „Zielsport“ gelang Gerhard Schmidt das „Bild des Jahres“ 2017. Das entschied die Jury des Fotoclubs Tele Freise. Foto: Gerhard Schmidt
Mit „Zielsport“ gelang Gerhard Schmidt das „Bild des Jahres“ 2017. Das entschied die Jury des Fotoclubs Tele Freise. Foto: Gerhard Schmidt FOTO: Gerhard Schmidt