| 20:38 Uhr

Konzert
Auftritt zum „Solo zu zweit“ mit Jo Barnikel

Konstantik Wecker gastiert im Saalbau: Seit mehr als  vier Jahrzehnten zählt er zu den bedeutenden deutschen Liedermachern.
Konstantik Wecker gastiert im Saalbau: Seit mehr als  vier Jahrzehnten zählt er zu den bedeutenden deutschen Liedermachern. FOTO: Thomas Karsten
St. Wendel. Liedermacher Konstantin Wecker kommt im April in den Saalbau St. Wendel.

Seit mehr als  vier Jahrzehnten zählt Konstantin Wecker zu den bedeutenden deutschen Liedermachern. Am Freitag, 6. April, 20 Uhr, gastiert er im St. Wendeler Saalbau — unter dem Motto „Solo zu zweit“ mit Jo Barnikel, Klavier und Gesang.



„Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen.“ Dies ist und bleibt der Wunsch des Liedermachers Konstantin Wecker. Die Gäste seines Solo-Programms erleben einen Abend, der geprägt sein wird von Wut und Zärtlichkeit, Mystik und Widerstand — und immer auch von der Suche nach dem Wunderbaren. In seinem neuen Solo-Programm wird Wecker lesen, erzählen und singen.  Neben Stücken wie „Der alte Kaiser“, „Wenn der Sommer nicht mehr weit ist“ und „Genug ist nicht genug“ präsentiert der bekennende Pazifist allein am Flügel auch neue Songs: „Der Krieg“, „An meine Kinder“ und „Heiliger Tanz“, die auf seiner aktuellen CD „Ohne Warum“ zu hören sind.

Karten gibt‘s im Vorverkauf ab 41 Euro (Sitzplatz), inklusive aller Gebühren, erhöhte Abendkassenpreise,  in St. Wendel am Infopunkt im Globus, Klein Buch & Papier, Musik Mohr sowie in allen bekannten  Vorverkaufsstellen oder im Internet. www.kultopolis.com.