| 20:43 Uhr

Unicef
Unicef verkauft Weihnachtliches und hilft Kindern

St. Wendel. Weltweit engagiert sich Unicef, das 1946 gegründete Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen. Auch das St. Wendeler Unicef-Team hat es sich nach eigenen Angaben zur Aufgabe gemacht, die Lebensbedingungen der Kinder in den ärmsten Ländern der Welt zu verbessern, indem es Spenden sammelt und durch diverse Veranstaltungen die weltweite Arbeit von Unicef unterstützt und bekannt macht. Von red

Das Team sei über das gesamte Jahr aktiv, hat demnach 2018 schon einige Aktionen hinter sich gebracht. So berichtet ein Sprecher der Gruppe von einem Vorabendgottesdienst im Bliestaldom St. Remigius, den das Team gestaltete sowie von einer Ausstellung anlässlich des Tages der Kinderrechte im Mia-Münster-Haus.


An diesem Sonntag, so berichtet das Team weiter, steht von 10 bis 18 Uhr eine Verkaufsausstellung von weihnachtlichen Hand- und Bastelarbeiten in der Alten Mühle Marpingen an. Der gesamte Verkaufserlös wird an Unicef gespendet. Außerdem ist das St. Wendeler Team anlässlich der Kunst- und Hobbyausstellung am Wochenende vom 24. und 25.November in der Liebenburghalle Namborn mit einem Tisch vertreten. Auch dort sollen  weihnachtlichen Hand- und Bastelarbeiten angeboten werden. Der Erlös geht ohne Abzug an Unicef.

Einen weiteren Vorabendgottesdienst gestaltet das Team am Samsatg, 1. Dezember, um 18 Uhr in der Kirche St. Marien in Neunkirchen mit. Im Anschluss an den Gottesdienst findet traditionell eine Adventmusik bei Kerzenschein statt. Bei Unicef und in der Arbeitsgruppe gibt es keine Mitgliedschaft, es werden auch keine Beiträge erhoben. Das Team freue sich über jeden, der in der Arbeitsgruppe mitarbeiten möchte.



Treffen finden meist am ersten Mittwoch des Monats jeweils um 19 Uhr im Adolf-Bender-Zentrum statt. Im Dezember ist kein Treffen geplant. Die Gruppe startet erst im Januar wieder durch.  

Kontakt: Monika Schmitt-Schorr, Tel. (0 68 51) 48 98.