| 20:19 Uhr

Rund um den Mythos der Königin der Blumen

Hoof. Soeben ist ein neues Buch "Der Rosenmond Juni" des Hoofer Autors Dieter Kremp im Engelsdorfer Verlag in Leipzig erschienen. "Rosenmond", so wurde einst der Monat Juni genannt, der der römischen Göttin Juno, der Göttin der Jugend und der Geburt, geweiht war

Hoof. Soeben ist ein neues Buch "Der Rosenmond Juni" des Hoofer Autors Dieter Kremp im Engelsdorfer Verlag in Leipzig erschienen. "Rosenmond", so wurde einst der Monat Juni genannt, der der römischen Göttin Juno, der Göttin der Jugend und der Geburt, geweiht war. Deshalb steht die Rose, die Königin der Blumen, im Mittelpunkt dieses Buches, die Rose als Liebespflanze, in der Wappenkunst, in der Kosmetik und in der Heilkunde. Vorgestellt werden zudem die Sitten, Feste und Bräuche in den Tagen der Sommersonnenwende und in der sagenumwobenen Johannisnacht. Auch geht es um Zauber- und Heilpflanzen wie dem Johanniskraut, der Linde, dem Weißdorn und den Holunder, die in den Mittsommertagen ihre Hochblüte haben. Auch die göttliche Verehrung der Sonne in allen Kulturen der Menschheit spielt in dem Buch eine große Rolle, wie auch die verschiedenen kirchlichen Fest- und Heiligentage im Juni, zum Beispiel Pfingsten und Fronleichnam, Johannistag sowie Peter und Paul. Im Buch finden sich Tipps, wie Kräuter, die die Gesundheit stärken, wie Pflanzen in der Küche und in der Kosmetik verwertet werden können, Bauernregeln und Wissenswertes zu Schutzheiligen im Juni, ergänzt mit heiteren Märchen, Geschichten und Sommergedichten. red"Der Rosenmond Juni" von Dieter Kremp, 410 Seiten, Engelsdorfer Verlag Leipzig, ISBN 3-86901-407-5, gibt es für 18 Euro im Buchhandel. Kontakt: Vereine, die im Juni oder Juli an einer Lesung interessiert sind, können sich mit dem Autor in Verbindung setzen, Tel. (06856) 10 61.