| 21:17 Uhr

Rückblick auf ein gutes Obstjahr 2008

Namborn. Die Garten- und Naturfreunde Namborn wurden 1907 gegründet. Sie stellten sich auf der Jahreshauptversammlung als eine gut funktionierende Gemeinschaft dar und blicken zuversichtlich in die Zukunft. Auf Antrag von Günter Jankowicz wurde der bisherige Vorstand mit Hugo Frei an der Spitze einstimmig wiedergewählt

Namborn. Die Garten- und Naturfreunde Namborn wurden 1907 gegründet. Sie stellten sich auf der Jahreshauptversammlung als eine gut funktionierende Gemeinschaft dar und blicken zuversichtlich in die Zukunft. Auf Antrag von Günter Jankowicz wurde der bisherige Vorstand mit Hugo Frei an der Spitze einstimmig wiedergewählt. Frei verwies in seinem Rückblick auf das Jahr 2008 besonders darauf, dass der Verein Kinder und Jugendliche schon früh an die Arbeit in der Natur und im Garten heranführe. So wurde mit Kindergartenkindern eine Pflanzaktion durchgeführt, Nistkästen gebastelt und Apfelgelee hergestellt. Weiter nannte Frei Vorträge, den Tag des offenen Kelterhauses, die Stammtische und die Teilnahme am landesweiten Frühjahrsputz. An und im Kelterhaus wurde weiter investiert. Die Garten- und Naturfreunde Namborn haben 128 Mitglieder, darunter zwölf Ehrenmitglieder und zehn Jugendliche bis 18 Jahren. Sie wollen auch in Zukunft die Zusammenarbeit mit den übrigen Obst- und Gartenbauvereinen in der Gemeinde Namborn fortsetzen. Der Vereinsvorsitzende wies auf den Schnittkursus am 14. März bei den Obst-, Garten- und Naturfreunden Gehweiler hin. Brennmeister Klaus Kreutzer berichtete von einem guten Obstjahr. In der Brennsaison 2007/2008 wurden 1540 Liter Branntwein verschiedener Sorten produziert. In den vier Silos des Vereins wurden im vergangenen Herbst 9760 Kilogramm Äpfel eingeschlagen, die 8660 Liter Maische ergeben. Es sind noch 16 Brände angemeldet und genehmigt. se




Auf einen Blick Vorstand: Vorsitzender ist Hugo Frei, Stellvertreter Stephan Geßner, Schriftführer Dieter Färber, Kassenwart Günter Schwan, Brennmeister sind Klaus Kreutzer und Christoph Kreutzer, Natur- und Baumwart ist Werner Persch, Gebäude- und Gerätewart Lothar Stahn, Beisitzer sind Doris Monz und Fred Backes. se