| 20:19 Uhr

Parteien rechnen mit dem (Wieder-)Einzug in den Gemeinderat

Mit welchem Ergebnis Ihrer Partei bei der Kommunalwahl rechnen Sie?Peter Keßler (CDU): Die CDU hatte 2004 ihr bisher bestes Ergebnis mit über 56 Prozent. Unser Ziel ist es, auch diesmal ein ähnlich gutes Ergebnis wie 2004 zu erreichen

Mit welchem Ergebnis Ihrer Partei bei der Kommunalwahl rechnen Sie?Peter Keßler (CDU): Die CDU hatte 2004 ihr bisher bestes Ergebnis mit über 56 Prozent. Unser Ziel ist es, auch diesmal ein ähnlich gutes Ergebnis wie 2004 zu erreichen. Werner Laub (SPD): Ich gehe davon aus, dass die SPD die Mehrheit zurückgewinnt, also 50 Prozent plus x, denn der Wähler hat die Möglichkeit zu vergleichen, was in der letzten Wahlperiode und in den Perioden davor stattgefunden hat. Machtgehabe der CDU und ihr Schmücken-mit-fremden-Federn reicht nicht aus, um die Mehrheit der Wähler wieder zu überzeugen. Carola Uhl (Grüne): Ich hoffe, die für den Einzug in den Gemeinderat notwendige Prozentzahl zu erreichen.Eric Gutzke (Linke): Realistisch sind zehn Prozent plus x für den Gemeinderat, was drei bis vier Sitze bedeuten würde. ru