| 20:36 Uhr

Kegeln
Waterloo an der Wedau: Oberthal jetzt fast chancenlos

Oberthal. Die Bundesliga-Kegler der KF Oberthal haben am Wochenende wohl ihre Chance auf den Gewinn der deutschen Meisterschaft verspielt. Am Play-Off-Doppelspieltag holte der Rekord-Titelträger nur vier von acht möglichen Punkten. Von Semmler

Die Bundesliga-Kegler der KF Oberthal haben am Wochenende wohl ihre Chance auf den Gewinn der deutschen Meisterschaft verspielt. Am Play-Off-Doppelspieltag holte der Rekord-Titelträger nur vier von acht möglichen Punkten.


Dabei startete Oberthal am zweiten Spieltag am Samstag in Riol noch ordentlich. Dort wurden die Kegelfreunde Zweiter von vier gestarteten Teams. Mit 5158 Holz verpasste der Titelverteidiger nur knapp den Tagessieg, lagen am Ende nur zwei Holz hinter den Gastgebern.

Doch das Spiel am Sonntag in Duisburg wurde für Oberthal dann zum Fiasko. Dort landete das Team mit 5027 Holz auf dem letzten Platz. An der Sportschule Wedau siegte die gastgebende KSG Holten-Duisburg mit 5160 Holz vor Riol (5121). Auch die TG Herford (5051) landete noch vor Oberthal.



Dadurch rutschen die Nordsaarländer vor dem abschließenden Heimspiel an diesem Samstag (12 Uhr) auf Platz zwei der Tabelle ab. Da die KFO zwei Punkte Rückstand auf Spitzenreiter KSV Riol – und zudem die schlechtere Einzelwertungsbilanz haben, sind die Oberthaler Titelchancen gering.  Um doch noch Meister zu werden, müssten die KFO nicht nur ihr Heimspiel gewinnen, Riol müsste auch noch auf dem letzten Platz landen. (ausführlicher Bericht folgt).