| 20:29 Uhr

Kegeln
Schwan hält Titeltraum der KF Oberthal am Leben

Vera Schwan.
Vera Schwan. FOTO: rup
Oberthal. KF nach Platz zwei zum Play-Off-Auftakt mit guten Titelchancen. Drei Vereine liegen punktgleich an der Tabellenspitze. Von Philipp Semmler

Die Keglerinnen der KF Oberthal dürfen dank einer Gala-Vorstellung von Vera Schwan weiter von ihrer fünften deutschen Meisterschaft in Folge träumen. Im Auftaktspiel der Meisterschafts-Endrunde (Play-Offs) am Samstag auf der Bahn von Preußen Lünen sorgte Schwan als Schlusskeglerin dafür, dass sich die KF drei von vier möglichen Punkten sicherten.


 „Sie war heute unsere Matchwinnerin“, jubelte auch Team-Kollegin Yvonne Ruch. Schwan warf mit 818 Holz die beste Oberthaler Zahl. Dank ihres guten Ergebnisses konnten sich die Nordsaarländerinnen in letzter Minute noch vom letzten auf den zweiten Platz verbessern. Durch die hohe Zahl von Schwan überholten die KFO noch den KSC Dilsburg und den RSV Samo Remscheid. Oberthal erreichte am Ende der Partie 4655 Holz, Remscheid 4626, Dilsburg 4609.

Oberthal und der Hauptkonkurrent um den Titel aus Remscheid sind nun in der Tabelle punktgleich. Wären die Nordsaarländerinnen Letzter geworden, hätte Remscheid seinen Vorsprung von zuvor einem auf drei Punkte ausgebaut. Denn Remscheid war als Erster der regulären Saison mit einem Bonus-Punkt mehr als Oberthal in die Play-Offs gestartet.



Da Lünen sein Heimspiel mit 4763 Holz klar gewann, liegen die Preußen nun punktgleich mit Oberthal und Remscheid an der Tabellenspitze. Alle drei Teams haben jeweils sechs Zähler auf dem Konto. Der KSC Dilsburg ist mit zwei Punkten abgeschlagenes Schlusslicht der Play-Off-Tabelle.

Die beiden nächsten Partien der Meisterschafts-Endrunde finden am Samstag, 17. Februar, (ab 12 Uhr in Landsweiler auf der Bahn des KSC Dilsburg) und am Sonntag, 18. Februar, (ab 10 Uhr) in Oberthal statt.

In der Herren-Bundesliga feierte der deutsche Rekordmeister aus Oberthal am Samstag im letzten Spiel der regulären Saison noch einmal einen Kantersieg: Die KFO besiegten SK Heiligenhaus mit 3:0 (5644:5274 Holz).

Die Kegelfreunde Oberthal beendeten die reguläre Saison damit als Erster mit einem Punkt Vorsprung vor Verfolger KSG Montan Holten-Duisburg. Neben den beiden Führenden der Tabelle qualifizierten sich noch der KSV Riol und die TG Herford für die am 17. Februar beginnende Meisterschafts-Endrunde.

Mit Enttäuschungen endete die reguläre Saison übrigens für die beiden Oberthaler Saar-Rivalen in der Bundesliga. Der KSC Hüttersdorf konnte durch das 0:3 am letzten Spieltag bei Holten-Duisburg seine Minimal-Chance auf das Erreichen der Play-Offs nicht nutzen. Für den KSC ist die Runde als Tabellen-Sechster somit beendet. Aufsteiger KSC Landsweiler muss nach der deutlichen 0:3-Niederlage bei Schlusslicht Ninepin Iserlohn als Drittletzter sogar in die Abstiegsrunde.