| 20:37 Uhr

Kegeln
Oberthaler Sportkegler sind weiterhin Weltspitze

Oberthal. Beim World Cup der Klubmannschaften in Herne belegten die Kegelfreunde in der Gesamtpunktewertung den ersten Platz. „Es war ein sehr erfolgreiches Wochenende für uns“, fasste KFO-Kegler Timo Schön zusammen. Von Frank Faber

Das Herrenteam gewann mit 151 Punkten vor Riol (142), die Damen (80 Punkte) hatten am Ende einen Zähler an Vorsprung auf den Zweiten RSV Samo Remscheid. Allerdings entschied Riol zuvor den prestigeträchtigen Mannschaftswettkampf bei den Herren für sich. „Von Beginn an lagen wir hinter Riol auf Platz zwei und hatten dann keine Chance mehr sie einzuholen“, berichtete Schön.


Worldcup-Gewinner Riol legte 3393 Holz um, die KFO folgten mit 3373 Holz auf Platz zwei vor den Franzosen aus La Boule Joyeuse de Vittoncourt (3088 Holz). In der Mannschaftswertung der Damen ging Oberthal zunächst in Führung. Yvonne Ruch legte 822 Holz vor, Bianca Mayer brachte es auf 803 Holz. Danach wurde es immer enger für die KFO, weil Remscheid immer stärker aufkam. Spannung bei den letzten Würfen. Dann Aufatmen bei den Oberthalerinnen: Zwei Punkte Vorsprung retteten sie über den Zielstrich und holten mit 3052 Holz den Titel vor Remscheid (3050 Holz).

In der Damen-Einzel-Konkurrenz sorgte Titelverteidigerin Yvonne Ruch mit 560 Holz nach 80 Wurf für ein Ausrufezeichen. Das war zu viel für den Rest der Welt. Die Remscheiderin Sarah Kremer (540 Holz) und Maike Killadt (538 Holz) hielt Ruch auf Distanz und stand erneut auf dem Treppchen ganz oben. Im Herreneinzel setzte sich der Oberthaler mit Holger Mayer mit 591 Holz vor dem Rioler Kai Knobel (580 Holz) durch. Den Erfolg des Damen-Tandems Maike Killadt/Tanja Bock (656 Holz) aus Remscheid konnten die Oberthalerinnen nicht stoppen. Platz zwei ging an Bianca Mayer/Sarah Petry (635 Holz) vor Yvonne Ruch/Christina Retterath (611 Holz).



In der Herren-Paarkampf-Disziplin dominierten die Kegelfreunde. Holger Mayer/Gilles Mores wurden mit 684 Holz Worldcupsieger vor Kai Knobel/Bernardo Immendorf (Riol, 670 Holz). Auf Rang drei landeten die Kegler KFO-Markus Gebauer/Jürgen Mayer. „Unsere Kegler haben alles gegeben“, jubelte Schön.

Guter Dinge konnten sich die Oberthaler Sportkegler damit in die Sommerpause verabschieden. Denn zuvor, bei der Deutschen Meisterschaft in Düsseldorf, hatten sie aufgetrumpft. Bianca Mayer wurde mit 886 Holz Damen-A-Titelträgerin, die Mannschaft des KV Nordsaar belegte Rang zwei. Yvonne Ruch holte mit 946 Holz die deutsche Meisterschaft im Einzelwettbewerb. Bei den Herren wurde der Oberthaler Markus Gebauer (KV Nordsaar, 931 Holz) hinter dem Sieger Valentin Olbricht (Düsseldorf, 966 Holz) und dem Rioler Thomas Steines (949 Holz) Dritter. Ganz oben standen die Nordsaar-Kegler Holger Mayer/Daniel Schöneberger mit umgelegten 859 Holz im Herren-Paarkampf. Im Mixed wurden Yvonne Ruch und Christian Junk Zweite vor Maren  Wirtz/Markus Gebauer. Mit der Damen-Mannschaft kam der KV Nordsaar auf Platz zwei, und Katja Ricken/Svenja Lambert holten im Paarkampf Rang drei.