| 00:00 Uhr

Oberthal erweitert das Gewerbegebiet Wallfeld

Oberthal. Eine Firma im Oberthaler Gewerbegebiet möchte expandieren, weitere Produktionshallen am Standort bauen. Doch freie Gewerbeflächen gibt es keine mehr. Deshalb brachte der Gemeinderat nun die Erweiterung des Gewerbegebietes auf den Weg. evy

Freie Gewerbeflächen gibt es im Oberthaler Gewerbegebiet Wallfeld keine mehr. Da die dort ansässige Firma ProChem GmbH gerne weitere Produktionshallen bauen möchte, ist die Gemeinde gefordert. Die Idee: Das Gebiet soll erweitert werden und zwar unmittelbar an das Betriebsgelände der Firma angrenzend. Um dies zu realisieren, muss ein neuer Bebauungsplan aufgestellt werden.

Damit beschäftigte sich der Oberthaler Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstagabend. Die Details zu den Erweiterungsplänen von ProChem erläuterte Ingenieur Jochen Breiling von Kernplan. Das Planungsbüro kümmert sich im Auftrag der Firma darum, die nötigen Voraussetzungen für den Bau weiterer Produktionshallen zu schaffen. Das Areal, das künftig zum Gewerbegebiet Wallfeld dazugehört, hat eine Gesamtfläche von 1,5 Hektar. Entlang der Straße gibt es derzeit einige Stellplätze. Diese Fläche für Parkplätze wird vergrößert, so dass hier künftig 17 Autos abgestellt werden könnten. Die Höhe der Gebäude wurde auf zwölf Meter festgelegt. Die Aufstellung des Bebauungsplans soll im beschleunigten Verfahren vonstatten gehen. "Die Firma möchte im Frühling kommenden Jahres mit dem Bau beginnen", informierte Breiling.

Einstimmig haben die Räte den Bebauungsplan "Gewerbegebiet Wallfeld, 2. Erweiterung" sowie dessen öffentliche Auslegung beschlossen. Außerdem segneten sie den Entwurf von Kernplan ab.

Von 1994 stammt der ursprüngliche Bebauungsplan für das Oberthaler Gewerbegebiet Wallfeld. Dieses ist schon einmal erweitert worden: im Jahr 2006. Damals wurde der kommunale Bauhof dort angesiedelt.