| 19:15 Uhr

Neuer Vorstand bei IPA-Sektion

Engagiert in weltweiter Vernetzung von Polizeibediensteten: Christian Albrecht, Melanie Rauber, Michael Hares, Michael Haßdenteufel, Tobias Klos, Rudolf Schardt, Christian Schmidt (Leiter der IPA-Landesgruppe Saar) und Friedrich Denne (v.l.) bei der Ehrung der IPA-Verbindungsstelle St. Wendel. Foto: Volker Klos
Engagiert in weltweiter Vernetzung von Polizeibediensteten: Christian Albrecht, Melanie Rauber, Michael Hares, Michael Haßdenteufel, Tobias Klos, Rudolf Schardt, Christian Schmidt (Leiter der IPA-Landesgruppe Saar) und Friedrich Denne (v.l.) bei der Ehrung der IPA-Verbindungsstelle St. Wendel. Foto: Volker Klos FOTO: Volker Klos
Gronig. Bei der Mitgliederversammlung der International Police Association (IPA)-Verbindungsstelle St. Wendel-Schaumberg in Gronig wurden sowohl ein Vorstand gewählt, als auch langjährige Vorstandsangehörige für ihre Tätigkeit geehrt. Michael Haßdenteufel aus Güdesweiler ist jetzt neuer Verbindungsleiter. Er ist schon viele Jahre Vorstandsmitglied der Verbindungsstelle. Sein Vorgänger Christian Schmidt schied aus dem Vorstand aus, da er seit 2015 die Leitung der IPA-Landesgruppe Saarland übernommen hatte. Nicht anwesend waren der ebenfalls wiedergewählte Sekretär, Thomas Schaack, sowie Egbert Meyer, der für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde. Die Verbindungsstelle St. Wendel zählt nach Mitteilung mit ihren 126 Mitgliedern zu den mitgliederstärksten im Saarland. Die IPA ist mit Vertretungen in 67 Nationen der größte Zusammenschluss von Beschäftigten des Polizeidienstes. Ziel ist es, Bande der Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen ihren Mitgliedern sowie den Mitgliedssektionen zu schaffen, so teilt es die IPA-Verbindungsstelle St. Wendel mit. Aktuell ist die saarländische IPA auch mit Vertretern aus St. Wendel an dem Aufbau einer Freundschaft und Zusammenarbeit mit der IPA Sektion Rumänien federführend beteiligt. red

Das könnte Sie auch interessieren