| 20:04 Uhr

Feuerwehr
Markus Backes führt den Löschbezirk

 Der Löschbezirk Güdesweiler hat eine neue Führung.
Der Löschbezirk Güdesweiler hat eine neue Führung. FOTO: Dirk Schäfer/Feuerwehr / Dirk Schäfer
Güdesweiler. Generationswechsel bei der Feuerwehr in Güdesweiler. Burkholz trat nicht mehr an. Von red

Oberthals Bürgermeister Stephan Rausch (CDU) hatte die Mitglieder des Löschbezirks Güdesweiler zur Hauptversammlung ins Feuerwehrgerätehaus geladen. Auf der Tagesordnung stand die Wahl der Löschbezirksführung. Der amtierende Löschbezirksführer Günther Burkholz stand aus Altersgründen – er vollendet in Kürze das 65. Lebensjahr – nicht mehr zur Wahl. Burkholz übte diese Funktion elf Jahre lang aus. Er begleitet aktuell noch zusätzlich die Funktion des stellvertretenden Wehrführers seit 2006.


Die Versammlung wählte Markus Backes mehrheitlich zum neuen Löschbezirksführer. Der 33-Jährige ist seit 1995 Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr und war seit 2014 stellvertretender Löschbezirksführer sowie zuvor in der Jugendarbeit und Ausbildung tätig.

 Zum neuen stellvertretenden Löschbezirksführer wurde mehrheitlich Julian Burkholz (28) gewählt. Er ist seit 2000 Mitglied in der  Feuerwehr und war bisher in der Gerätewartung und Ausbildung tätig. Im Anschluss überreichte Bürgermeister Rausch beiden Gewählten ihre Ernennungsurkunden.



 Aus der Jugendfeuerwehr wurden Michelle Wilhelm und Fabian Brill in den Bereich der Aktiven übernommen. Aktuell verfügt der Löschbezirk über 21 Aktive, sieben Mitglieder der Alterswehr sowie zehn Jugendliche.