| 20:40 Uhr

Kegeln
Kegelfreunde Oberthal: Ruch lässt’s richtig qualmen

Oberthal. Mehr geht nicht. In drei Partien haben die Bundesliga-Teams der Kegelfreunde Oberthal am Wochenende neun Zähler ergattert. Die Frauen, die gleich zwei Mal im Einsatz waren, holten sechs Zähler. Von Philipp Semmler

Die Herren konnten sich über drei Punkte freuen.


Die Oberthaler Frauen starteten am Samstag mit einem klaren 3:0-Erfolg gegen die SG Aachen-Knickertsberg (5318:4844 Holz). Nationalspielerin Yvonne Ruch gelang dabei mit 968 Holz ein mehr als bemerkenswertes Ergebnis. Sie warf gleich 71 Zähler mehr als die zweitbeste Keglerin auf der Bahn, ihre Teamkollegin Katja Ricken. Selbst im parallel stattfindenden Spiel der Herren gegen Eifelland Gilzem hätte Ruchs Zahl zu den maximal möglichen zwölf Einzelwertungspunkten gereicht.

Dort war nämlich Oberthals Holger Mayer mit 959 Holz stärkster Spieler. Die Oberthaler Herren gewannen die Partie gegen Gilzem am Ende ebenfalls deutlich mit 3:0 (5636:5244).



Während für die Herren mit diesem Sieg das Wochenende beendet war, mussten die Frauen am Sonntag noch mal ran. Und auch da lief es wie am Schnürchen: Gegen den KC Wieseck, einen Mitkonkurrenten im Kampf um die Play-Off-Plätze, gab es einen 3:0-Sieg (5239:4890 Holz). Erneut war Ruch die stärkste Spielerin. Dieses Mal gelangen ihr aber „nur“ 928 Holz.

Beide Oberthaler Teams führen nun die Tabelle an. Die Frauen haben bis zum 13. Oktober spielfrei. Dann ist der RSV Samo Remscheid (derzeit Sechster) beim deutschen Meister zu Gast. Die Herren sind schon an diesem Samstag wieder gefordert: Dann spielt das Team um 13.30 Uhr beim Tabellenvierten SK Münstermaifeld.