| 20:48 Uhr

Kartoffelernte
Erntefest im Garten der Begegnung

Hans Josef Recktenwald (links) wickelt mit Lennard und Lotte Hans die geernteten Erdäpfel in Alufolie ein.
Hans Josef Recktenwald (links) wickelt mit Lennard und Lotte Hans die geernteten Erdäpfel in Alufolie ein. FOTO: Marion Schmidt
Gronig. Kinder feierten in Gronig ihre erfolgreiche Kartoffelernte. Am Lagerfeuer bereiteten sie die Knollen zu. Von Marion Schmidt

Mit einem Fest feierten Kinder der Oberthaler Grundschule und des katholischen Kindergartens am Dorfgemeinschaftshaus in Gronig gemeinsam mit Eltern, Erziehern und Lehrern ihre ertragreiche Kartoffelernte. Im Frühjahr hatten die Kinder zusammen mit Hans Josef Recktenwald und seinem Team vom Obst- und Gartenbauverein (OGV) die Kartoffeln mit großem Eifer gepflanzt.


Die Aktion war Teil eines Gartenprojektes, das in einer Ideenwerkstatt mit Vertretern des Ortsrates und mit Bürgern entwickelt wurde. Ziel war es, einen Garten der Begegnung anzulegen als Treffpunkt der Generationen. Das von den Kindern im Frühjahr beackerte Kartoffelfeld ist Teil dieses Gartens und soll sie für Naturthemen und regionale Produkte begeistern. Auf einer Fläche von 50 Quadratmetern ernteten die Kinder Anfang September Hand in Hand mit den Obst- und Gartenbauern etwa vier Zentner Erdäpfel und hatten jede Menge Spaß.

Lotte und Lennard Hans konnten es kaum erwarten, die im Lagerfeuer gegarten Kartoffeln zu kosten. „Wir haben im Frühjahr auch geholfen, die Kartoffeln in die Erde zu setzten“, verriet die sechsjährige Lotte. Gemeinsam mit Hans Josef Recktenwald wickelten sie die Kartoffeln in Alufolie ein, bevor sie in die Glut gelegt wurden.