| 20:44 Uhr

Kampfsport
Kampfsportler nun auf eigenen Füßen

Die Mitglieder des neuen Vereins, darunter auch viele Kinder, trainieren freitags und samstags in der Turnhalle in Güdesweiler.
Die Mitglieder des neuen Vereins, darunter auch viele Kinder, trainieren freitags und samstags in der Turnhalle in Güdesweiler. FOTO: Joachim Altvater
Güdesweiler. Das neue Dojo Takashi bietet Karate und Kickboxen. Einsteiger sind willkommen.

Seit Februar trainiert das neue Dojo Takashi in der Turnhalle Güdesweiler. Das Besondere: Auf Initiative einiger Erwachsener und Eltern der trainierenden Kinder wurde aus Kampfsportlern, die über die Jahre hinweg in unterschiedlichen Sportvereinen organisiert waren, ein selbständiger, eingetragener Verein: der Kun-Tai-Ko Nord-Saar. „Durch die Eigenverantwortung und Selbstorganisation entstand ein neues und schönes Gemeinschaftsgefühl, denn so ein großes Projekt auf die Beine zu stellen, schweißt zusammen“, schreibt der Verein in einer Mitteilung.


Unter der Leitung von Sensei Mazllum Gavrani trainieren Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren und Erwachsene ab 14 Jahren. Das Kun-Tai-Ko Karatetraining beinhaltet neben den traditionellen Bestandteilen auch wichtige Selbstverteidigungs-Techniken, die gerade Frauen und Kindern in Gefahrensituationen anwenden können. Schließlich bedeutet Kun-Tai-Ko so viel wie „kleiner mächtiger Körper“.

Im Kickboxen steht ein vielfältiges Programm aus Sandsack-, Pratzen-, Kraft- und Ausdauertraining an. Im Dojo Takashi wird Point Fighting gekämpft, das heißt: im Gegensatz zu Voll- oder Leichtkontakt wird nach jedem Punkt abgestoppt. Dadurch kommt es vor allem auf Technik und Geschwindigkeit an.



Anfänger sowie Neueinsteiger sind willkommen und dürfen an einem kostenlosen Schnuppertraining teilnehmen. Die Trainingszeiten sind für Karate freitags von 17 bis 18.30 Uhr (Kinder) und von 18.30 bis 20 Uhr (ab 14 und älter). Kickboxen gibt es samstags von 14 bis 15.30 (Kinder) und von 14 bis 16.30 Uhr (ab 14) in der Turnhalle Güdesweiler.

Weitere Infos bei Sensei Mazllum Gavrani, Tel. (01 51) 11 85 95 70, und Sempai Dominic Klein, Tel.: (01 74) 9 45 57 20.