| 20:52 Uhr

Umbau
Im Juni starten die Arbeiten in der Kita Güdesweiler

Oberthal. 253 000 Euro soll der komplette Umbau kosten. Von Evelyn Schneider

Die gemeindeeigene Kindertagesstätte im Ortsteils Güdesweiler soll erweitert werden (wir berichteten). Während der jüngsten Sitzung des Oberthaler Gemeinderates stellte Samih Rende vom zuständigen St. Wendeler Architekturbüro Rende die Umbaupläne vor.


Dort, wo sich aktuell noch eine Behinderten-Toilette befindet, wird später ein Flur samt Garderobe sein. Die Sanitäranlage wird verlegt. Drei Fenster, so führte Rende aus, bieten genügend Licht für die Gruppenräume. Außerdem wird ein Schlafraum samt Wickelzimmer entstehen. Aktuell gibt es in dem Raum, in dem die Kleinen Mittagsschlaf halten sollen, noch ein Fenster. „Das kommt auf Wunsch der Erzieher weg. Denn die Eltern würden immer an die Scheiben klopfen und dann könnten die Kinder nicht schlafen“, erklärte der Architekt. Statt des Fensters wird eine Tür, die nach draußen führt, eingebaut. Sie dient als zusätzlicher Rettungsweg.

Es gelte, Höhenunterschiede zwischen den Räumen auszugleichen, wie Rende berichtete. „Wir müssen uns mit dem Bestand arrangieren. Es treten altbautypische Überraschungen auf“, sagte dazu Bürgermeister Stephan Rausch (CDU). Eine Fußbodenheizung sowie neue Fenster und Türen sollen eingebaut werden.

Insgesamt rechnet die Gemeindeverwaltung mit Kosten von 253 000 Euro. Davon sind 232 000 Euro zuwendungsfähig. 92 800 Euro steuert das Bildungsministerium zum Umbau bei, vom Landkreis St. Wendel gibt es 69 600 Euro. Die Gemeinde selbst hat im aktuellen Haushaltsjahr 240 000 Euro für das Bauprojekt eingestellt. 14 719 Euro wurden bereits 2017 finanziert. Der Gemeinderat segnete die Pläne des Architekturbüros ab und so kann es wie geplant am 25. Juni – zu Beginn der Sommerferien – losgehen mit den Arbeiten. Die Kindertagesstätte bietet auch Betreuung während der Ferien an, aber Rende kann beruhigen, was den Lärmpegel betrifft. Der Arbeitsbereich sei vom Kindergarten getrennt.