| 20:14 Uhr

Veranstaltung
Gesetzter Termin, um liebe Menschen zu treffen

 So war es bei einer zurückliegenden Schicht: Feierlaune im Festzelt.
So war es bei einer zurückliegenden Schicht: Feierlaune im Festzelt. FOTO: Jennifer Sick
Oberthal. Zum Jahresende wird an diesem Samstag, 29. Dezember, ab 17 Uhr auf dem Brückbachplatz in Oberthal wieder die „Ledschd Schicht“ begangen. Und das bereits zum zehnten Mal. Die Veranstaltung des Handwerker- und Gewerbevereins (HGV) ist auch als Dankeschön an die Kunden und die Bevölkerung gedacht. Von Evelyn Schneider

Anlässlich des runden Geburtstags verrät Axel Haab, Vorsitzender des HGV, wie es überhaupt zu dem jährlichen Treff kam.


Wie ist die Idee zur Ledschd Schicht entstanden?

Axel Haab: Die Idee entstand aus der Suche nach einem Ersatz für den Weihnachtsmarkt heraus, den der HGV sonst immer im Dezember veranstaltete. Man wollte diesen Markt nicht ohne Ersatz einfach auslassen. In einer lockeren Männerrunde entstanden Vorschläge wie Nikolaus-Rock oder gar den „Heiligen Morgen“, den man den Familien aber dann doch lieber ersparen wollte. Dann kam von unserem derzeitigen Orgaleiter Norbert Hoffmann die Idee zur Ledschd Schicht, die auch sofort umgesetzt wurde. Und zwar so platziert, dass sie Silvester nicht in die Quere kommt.



Was erwartet die Gäste?

Haab: Unsere Gäste erwarten neben Essen und Getränken vor allem gute Gespräche und ausgelassene Fröhlichkeit zwischen den Tagen. Ein Aufschnaufen nach Weihnachten. Durch die Platzierung zwischen den Tagen sind viele ehemalige Bürger der Gemeinde Oberthal auf Heimatbesuch und die Ledschd Schicht ein gesetzter Termin. Man trifft eine Menge lieber Menschen, die man schon lange nicht mehr gesehen hat. Außerdem wandern auch etliche Gruppen aus allen umliegenden Gemeinden oder gar aus St. Wendel zu uns nach Oberthal.

Es ist die inzwischen zehnte Auflage: Was hat sich über die Jahre verändert? Wie hat sich der Besucherzuspruch entwickelt?

Haab: Die Premiere der Ledschd Schicht war sehr verregnet. Trotzdem kamen für die erste Auflage schon viele Gäste, die mit uns gefeiert haben. Die Anzahl der Gäste hat stetig zugenommen, und die Veranstaltung ist heute bestens besucht. Es gab, wie auch heute, Bier, Wein, Cremant und Glühwein, aber noch keinen Boden im Zelt und etwas weniger Ambiente. Zwischenzeitlich haben wir dazugelernt und sind an unserer Aufgabe gewachsen. Heute finden unsere Besucher ein gut beheiztes, festlich geschmücktes und toll beleuchtetes Zelt vor. Es gibt ein extra Raucherzelt mit Heizpilzen sowie seit vergangenem Jahr eine hochwertige Toilettenanlage direkt neben dem Zelt.