| 20:36 Uhr

Feuerwehr
Feuerwehrleute lernten den Umgang mit ihren Einsatzmitteln

Die Wehrleute aus Oberthal lernten auch, mit der Rettungsschere ein Auto fachgerecht aufzuschneiden.
Die Wehrleute aus Oberthal lernten auch, mit der Rettungsschere ein Auto fachgerecht aufzuschneiden. FOTO: Dirk Schäfer
Oberthal. () Erstmals fand im Landkreis St. Wendel ein Lehrgang „Technische Hilfeleistung“ im Feuerwehrgerätehaus Oberthal statt. „Die Ausbildung erfolgte nach den Richtlinien der Feuerwehrdienstvorschrift zwei; die Ausbildungsinhalte sind identisch mit dem Fünf-Tage-Lehrgang ‚Technische Hilfeleistung’ der Landesfeuerwehrschule“, erklärt dazu Feuerwehr-Sprecher Dirk Schäfer. Laut Schäfer hat die Ausbildung das Ziel, die Wehrleute zu patientengerechter Rettung zu befähigen. Außerdem geht es um eine fachgerechte und sichere Handhabung der Einsatzmittel sowie um die selbstständige und zielgerichtete Bedienung der Geräte und Ausrüstungen, um technische Hilfeleistungen auch größeren Umfanges leisten zu können.

() Erstmals fand im Landkreis St. Wendel ein Lehrgang „Technische Hilfeleistung“ im Feuerwehrgerätehaus Oberthal statt. „Die Ausbildung erfolgte nach den Richtlinien der Feuerwehrdienstvorschrift zwei; die Ausbildungsinhalte sind identisch mit dem Fünf-Tage-Lehrgang ‚Technische Hilfeleistung’ der Landesfeuerwehrschule“, erklärt dazu Feuerwehr-Sprecher Dirk Schäfer. Laut Schäfer hat die Ausbildung das Ziel, die Wehrleute zu patientengerechter Rettung zu befähigen. Außerdem geht es um eine fachgerechte und sichere Handhabung der Einsatzmittel sowie um die selbstständige und zielgerichtete Bedienung der Geräte und Ausrüstungen, um technische Hilfeleistungen auch größeren Umfanges leisten zu können.


 Die Teilnehmer kamen laut Schäfer allesamt von der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Oberthal. Insgesamt zwölf qualifizierte Ausbilder aus den Löschbezirken Oberthal und Güdesweiler, unter der Lehrgangsleitung von Julian Burkholz und Christoph Müller, haben den elf Teilnehmern aus den drei Löschbezirken der Gemeinde Oberthal an insgesamt elf Ausbildungstagen die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt.

„An zwei Samstagen wurden zusätzlich auf dem Übungsgelände der Landesfeuerwehrschule intensiv die Rettung aus Höhen und Tiefen sowie der Einsatz der Schleifkorbtrage zur Personenrettung aus Gebäuden geübt“, berichtet Schäfer. Geplant und organisiert wurde der Lehrgang von den beiden Ausbildern Burkholz und Müller. Zum Abschluss wurde ein praktischer und theoretischer Leistungsnachweis von den Teilnehmern gefordert.



Die Teilnehmer aus dem Löschbezirk Oberthal-Gronig: Dietmar Bouillon, Maximilian Just, Jochen Mohr, Markus Steinmetz, Timo Treis und Thomas Zimmer. Löschbezirk Güdesweiler: Maximilian Backes, Markus Both und Kevin Lauer. Löschbezirk Steinberg-Deckenhardt: Lucas Friedrich und Torsten Schäfer.

Der Lehrgang „Technische Hilfeleistung“ verlangte den Feuerwehrleuten alles ab.
Der Lehrgang „Technische Hilfeleistung“ verlangte den Feuerwehrleuten alles ab. FOTO: Dirk Schäfer