| 20:40 Uhr

Verein
Ära des Wanderns in Oberthal geht zu Ende

Oberthal. Der Oberthaler Saarwaldverein hat sich aufgelöst. Es konnte kein neuer Vorstand gewählt werden. Von red

Mit 28 Stimmen dafür und einer Enthaltung ist die Auflösung des Oberthaler Ortsvereins des Saarwaldvereins beschlossen worden. Wie der Verein berichtet, war weder in der Jahreshauptversammlung noch in einer außerordentlichen Generalversammlung jemand bereit gewesen, den Vorsitz zu übernehmen. Somit konnte auch kein neuer Vorstand gewählt werden. „Damit endet eine 47-jährige Ära des Wanderns in Oberthal“, schreibt der Verein in einer Pressemitteilung und blickt zurück. In dieser Zeit organisierte der Verein 1048 Wanderungen über eine Distanz von 14 228 Kilometern und einer Beteiligung von 27 531 Personen.


Hauptgrund für die Auflösung des Vereins sei der demografische Wandel und der damit verbundene Rückgang der Teilnahme an den Wanderungen. Der bisherige Vorsitzende Paul-Werner Brill stand aus persönlichen Gründen für eine Kandidatur nicht mehr zur Verfügung. Der Präsident des Saarwaldvereins, Christian Egge, würdigte die Verdienste des Vorsitzenden, als Gründungsmitglied, die 47-jährige Vorstandstätigkeit, davon 13 Jahre als Vorsitzender, Wanderführer und Reiseleiter mit der goldenen Ehrennadel des Saarwaldvereins. In seiner Laudatio ging er auf die Mehrtageswanderungen an Pfingsten und die Organisationen von Fahrten zur größten Freilichtbühne Deutschlands und die Vereinsausflüge ein.