Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:22 Uhr

Jubiläum
50 Jahre für die Fitness im Einsatz

Seit 1967 gibt es regelmäßig mittwochs die Gymnastikstunde. Acht Frauen sind von Anfang an dabei.
Seit 1967 gibt es regelmäßig mittwochs die Gymnastikstunde. Acht Frauen sind von Anfang an dabei. FOTO: Isabelle Müller
Oberthal. Der Gymnastik-Club Oberthal feiert sein Jubiläum mit der Ehrung von langjährigen Mitgliedern. Acht sind von Anfang an dabei. Von red

() 50 Jahre Gymnastik-Club Oberthal. Dieses Jubiläum wurde Ende vergangenen Jahres  mit 90 Gästen im Landhotel in Oberthal gefeiert. Oberthals Bürgermeister Stephan Rausch und Ortsvorsteher Reiner Burkholz (beide CDU) sowie der Vertreter des Saarländischen Turnerbundes, Gerhard Schappe, gratulierten.

Bürgermeister Rausch lobte in seinem Grußwort den Gemeinschaftsgeist, den Idealismus und die Einsatzbereitschaft der Übungsleiterinnen, der Teilnehmer sowie der ehrenamtlichen Helfer. „Dies ist nur möglich, wenn es Menschen gibt, die sich voll und ganz diesem Sport und der Vereinsarbeit verpflichten.“ Denn es sei eben nicht selbstverständlich, „einen Verein über 50 Jahre über alle Höhen und Tiefen hinweg erfolgreich in die Zukunft zu führen“. In so einer kleinen Gemeinde wie Oberthal bereichere der Verein das Dorf und das bedeute wiederum mehr Lebensqualität. Zumal die Vereinsmitglieder in der Vergangenheit auch beim Faschingstreiben mitgewirkt haben, bei der Frauensitzung, beim Oberthaler Brückbachfest und beim Karneval im Sommer.

Ortsvorsteher Burkholz betonte ebenfalls, wie schwierig es sei, einen Verein über so lange Jahre erfolgreich aufrecht zu erhalten: „Wer die Früchte der Vereinsarbeit sieht, vergisst, welch mühselige Kleinarbeit und welche Opfer an Freizeit sie erst möglich gemacht haben.“ Ohne ein hohes Maß an Idealismus und Einsatzbereitschaft „wären die Erfolge zum Wohle der Allgemeinheit nicht möglich gewesen“.

Am 1.März 1967 fand im Gasthaus König in Oberthal die Gründungsveranstaltung des Vereines statt. 54 Frauen wählten den Vorstand des Turnvereins Rot-Weiß Oberthal, so der Gründungsname. 1970 wurde der Verein dann in Gymnastik-Club Oberthal umbenannt.

„Seit 1967 gibt es mittwochs die Gymnastikstunde“, erzählt die Vorsitzende Margret Rauber, „und seit 1993 bietet unser Verein eine zusätzliche Aerobicstunde an.“ 2003 sei die dritte Turnstunde dazugekommen, die Montags-Aerobicstunde, und im Jahr 2011 wurde sogar eine Turnstunde mit Männerbeteiligung eingerichtet. Deren Motto: Fit werden und gesund bleibe. Der Verein zählt etwa 130 Mitglieder – und das konstant seit mehr als zehn  Jahren.

Der Verein kann ohne ehrenamtlichen Einsatz der Vorstandsmitglieder nicht existieren und daher bedankte sich die Vorsitzende Rauber bei ihren seit vielen Jahren ehrenamtlich tätigen Vorstandsmitgliedern und Helferinnen für ihr Engagement. Und ohne die engagierte Arbeit der zahlreichen Übungsleiterinnen gehe es schon gar nicht.