| 20:18 Uhr

Peruhilfe
Weihnachtsbasar unterstützt die Peruhilfe

Stolz zeigen die Kinder ihre neue Ausstattung, die von der Peruhilfe, rechts hinten Werner Jung, links Pater Luciano, angeschafft wurde.
Stolz zeigen die Kinder ihre neue Ausstattung, die von der Peruhilfe, rechts hinten Werner Jung, links Pater Luciano, angeschafft wurde. FOTO: Foto: Peruhilfe/Werner Jung
Wadern/Nonnweiler. Seit Montag hat die Sparkasse in Wadern ihre Pforten für einen Weihnachtsbasar der Peruhilfe geöffnet. Bis Freitag werden peruanische Handarbeiten, Kunstgewerbe mit weihnachtlichen Motiven, Krippen und auch Kleidung sowie Souvenirs angeboten. Der Erlös kommt den vielen armen Kindern, aber auch jungen Erwachsenen im lateinamerikanischen Staat zu Gute, die von der Peruhilfe Nonnweiler unterstützt werden.

Seit Montag hat die Sparkasse in Wadern ihre Pforten für einen Weihnachtsbasar der Peruhilfe geöffnet. Bis Freitag werden peruanische Handarbeiten, Kunstgewerbe mit weihnachtlichen Motiven, Krippen und auch Kleidung sowie Souvenirs angeboten. Der Erlös kommt den vielen armen Kindern, aber auch jungen Erwachsenen im lateinamerikanischen Staat zu Gute, die von der Peruhilfe Nonnweiler unterstützt werden.


Die Peruhilfe unterstützt seit über 30 Jahren in dem südamerikanischen Andenstaat unterschiedliche Hilfsprojekte. Werner Jung, der Vorsitzende der Peruhilfe und ehemaliger Rektor der Grundschule Löstertal, wohnhaft in Kastel, weilte im vergangenen Monat für drei Wochen in dem armen Land und überzeugte sich von Land und Leuten, informierte sich aber über die Projekte, die von der Peruhilfe gefördert und unterstützt werden. Insbesondere die Projekte von Pater Luciano haben  Jung interessiert. Dabei ist er mit einem guten und zufriedenstellenden Eindruck in seine Heimat zurückgekehrt. „Das Geld unsere Peruhilfe ist erforderlich, ist dort gut angelegt und wird dort auch dringend gebraucht“, betonte Jung.