Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 06:15 Uhr

Ver(w)irrter Nackter klingelt an fremder Tür

Braunshausen. Ein ungewöhnlicher Notruf ist bei der Türkismühler Polizei in der Nacht auf Sonntag eingegangen.

Der Alarmierer meldete einen splitterfasernackten Mann, der unaufhörlich an der Haustür schelle. Sofort machten sich Ermittler auf den Weg. Und tatsächlich: Eine bibbernde Gestalt stand da gegen 4.30 Uhr im Freien. Es handelte sich um einen verirrten Saunagänger . Wie der Hilflose aus Schriesheim/Baden-Württemberg schilderte, war er am Abend in den Nonnweiler Ortsteil gekommen, um Hitze auf sich einwirken zu lassen. Er und die anderen schliefen nach mehreren Aufgüssen im Ruheraum ein. Als er dann aufwachte, habe er das Gelände verlassen. Das war ein folgenschwerer Fehler: Denn er fand nicht mehr zurück. Mittlerweile machten sich die verbliebenen Saunagäste Sorgen um den verloren gegangenen Besucher. Die Polizisten brachten ihn nach erfolgreicher Suche nach dem richtigen Haus zurück. Warum der Mann überhaupt nackt rausging, ist nicht klar.