Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Tischtennis: Sina und Lewin Hahn waren nicht zu schlagen

Primstal. red

Sina und Lewin Hahn heißen die Gewinner der Tischtennis-Minimeisterschaften in Primstal . 13 Kinder im Alter zwischen sieben und elf Jahren hatten an dem Wettbewerb der TTF Primstal teilgenommen. Bei den Mädchen trafen in ihrem dritten Spiel die siebenjährige Sina Hahn und die elfjährige Paula Scheid aufeinander. Auf Grund des Turnierverlaufs konnte man davon ausgehen, dass es bei diesem Spiel um den Sieg gehen würde. Am Ende konnte sich Hahn im fünften Satz mit 11:6 durchsetzen. Mit 5:0 Siegen sicherte sie sich auch den Titel vor Scheid (4:1) und Lilly Henrichs (3:2). Die Favoriten bei den Jungen mussten bis zu ihrem letzten Spiel warten, bis sie aufeinander trafen. Zuvor hatten Lewin Hahn (9) und Matheo Wiesen (8) ihre Spiele jeweils klar gewonnen. In vier umkämpften Sätzen setzte sich Hahn durch. Dritter wurde Luca Trampert (4:2 Siege).