| 15:09 Uhr

Sperrung
Sperrung: Arbeiten an Trierer Straße gehen weiter

Nonnweiler. Die Arbeiten an der Baustelle „Trierer Straße“ in Nonnweiler werden ab Montag, 26. März fortgesetzt, informiert die Gemeindeverwaltung in Nonnweiler. Die neue Vollsperrung wird ab Hallenbad bis zur Einmündung der Straße „In der Seiters“ eingerichtet. Von red

Die Einmündung Ringstraße wird ebenfalls voll gesperrt. Bis zur Fertigstellung des Baustellenbereiches wird die Umfahrung vom Hallenbad bis zum Rathaus für etwa vier Wochen wieder eingerichtet.


Ein Sprecher der Saar-Mobil GmbH weist darauf hin, dass auch der Busverkehr wieder großräumig umgeleitet werden muss. Alle Buslinien, die planmäßig die Ortsdurchfahrt Nonnweiler passieren, werden zwischen den Autobahn-Anschlussstellen Otzenhausen und Bierfeld in beiden Richtungen über die Autobahn A1 umgeleitet. Die Haltestellen „Otzenhausen Europäische Akademie“, „Nonnweiler Ortseingang“, „Hammerberg“ und „Dorfplatz“ müssen bei vielen Fahrten entfallen. Kunden aus Nonnweiler werden gebeten, die Haltestellen „Kreuzung Nord“ oder „Am Zoll“ zu benutzen.

Dies betrifft laut Unternehmen insbesondere die RegioBus-Linie R200 sowie einen Teil der Fahrten der Buslinien 617, 641 und 643. Die Abfahrtszeiten können sich um bis zu sieben Minuten verschieben. Dies betrifft ab Montag, 9. April auch die Fahrten im Schülerverkehr.

Die Buslinie 629 („NonniBus“) wird auf dem Weg von Otzenhausen nach Nonnweiler – Bierfeld – Sitzerath ebenfalls über die Autobahn umgeleitet. Die Anbindung von Nonnweiler erfolgt durch eine Stichfahrt über „Kreuzung Nord“ und „Am Zoll“. Dies gilt entsprechend auch für die Gegenrichtung.