| 20:43 Uhr

Urknall
Spannende Fragen rund um Urknall

Braunshausen. Amateuerastronomen laden zum Vortrag in die Sternwarte Peterberg.

Der Verein der Amateurastronomen des Saarlandes lädt für Samstag, 5. Mai, um 20 Uhr zum Fachvortrag „Ein Urknall! Und was dann?“ in die Sternwarte Peterberg ein. „Unter der Urknalltheorie versteht man gegenwärtig das von Astrophysikern am stärksten favorisierte kosmologische Modell zur Entstehung und Entwicklung des Universums“, erklärt Yves Bastian, der Pressesprecher des Vereins. Die Theorie könne zwar nicht den Urknall selbst beschreiben, wohl aber sinnvoll darstellen, wie sich Raum, Zeit und Materie von einer unmessbar kurzen Zeit nach dem Urknall bis zum heute beobachtbaren Zustand entwickelten.


Der Vortrag versucht unter anderem Fragen wie diese zu beantworten: Wie gelangten Astrophysiker zu ihren Vorstellungen eines sich ständig ausdehnenden Raumes? Wie entstanden Galaxien und Planetensysteme? Wie sieht die Zukunft des Universums aus?

„Nach dem Vortrag findet eine Besichtigung der Nordkuppel und eine
Demonstration des Peterberger Halbmeter-Teleskops statt“, kündigt Bastian an. Eintrittskarten sind 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt kostet acht Euro und ermäßigt vier Euro.