| 20:09 Uhr

Fußball
Saarlandligist VfL Primstal verliert nach schwacher Leistung

VfL-Trainer Andreas Caryot ist mit seinem Team unzufrieden.
VfL-Trainer Andreas Caryot ist mit seinem Team unzufrieden. FOTO: Andreas Schlichter
Primstal. Fußball-Saarlandligist VfL Primstal hat am Samstag seine Auswärtspartie beim SV Mettlach deutlich mit 1:4 (0:1) verloren. „So, wie sich die Konstellation auf dem Platz dargestellt hat, war die Niederlage auch in dieser Höhe verdient“, meinte der enttäuschte VfL-Trainer Andreas Caryot. Von Frank Faber

Ein zu schwaches Zweikampfverhalten ging dem Führungstreffer der Platzherren voraus (33. Minute). Verteidiger Kevin Appleby touchierte bei seinem Rettungsversuch im Strafraum den Mettlacher Florian Theobald und der Unparteiische zeigte auf den Elfmeterpunkt. Thomas Will traf zum 1:0 und erhöhte drei Minuten nach Wiederbeginn auf 2:0. Nur 60 Sekunden später erzielte Julian Scholler nach einem Konter den dritten Treffer für den SVM. „Von uns kam in allen Belangen zu wenig“, meinte Trainer Caryot.



Auch nach dem 1:3-Anschlusstreffer durch Nils Kuckel eine Viertelstunde vor Schluss seien die weiteren Offensivaktionen wirkungslos verpufft. Nach hinten offen, kassierte der VfL Primstal in der 87. Minute noch das vierte Gegentor durch Alexander Eckert. Mit sieben Zählern belegt Primstal in der Tabelle Rang 14.

Am kommenden Samstag, 16 Uhr, trifft der VfL im Kirmesspiel auf den punktgleichen Oberliga-Absteiger Borussia Neunkirchen.

Das könnte Sie auch interessieren