| 20:03 Uhr

Warnung der Polizei
Polizei warnt vor den Tricks von Betrügern am Telefon

St. Wendel. Die Polizei Nordsaarland hat wieder vermehrt Beschwerden über Anrufe von Trickbetrügern registriert. Wie Hauptkommissar Armin Stengel mitteilt, behaupten die Ganoven, dass ihre Opfer bei einem Gewinnspiel gewonnen hätten. Von Sarah Konrad

Um den Gewinn zu erhalten, müssten sie zuvor eine Bearbeitungsgebühr zahlen. „Jeder sollte sich in dem Moment Gedanken machen, ob er an einem Gewinnspiel teilgenommen hat. Bei seriösen Anbietern ist es nicht üblich, zunächst eine Gebühr zu bezahlen“, warnt Stengel.


In anderen Fällen hätten sich die Betrüger als Mitarbeiter der Firma Microsoft ausgegeben. Sie gaukeln ihren Opfern vor, dass es Sicherheitsprobleme mit der Windows-Version auf deren Computer gebe. Sie fordern den Angerufenen sodann auf, bestimmte Tastenkombinationen zu drücken. „Hierdurch wird eine Software heruntergeladen, über welche die Betrüger Zugriff auf den PC erhalten“, erklärt Hauptkommissar Stengel. Im weiteren Verlauf würden die Betrüger dann TAN-Nummern abgreifen und unberechtigte Abbuchungen ausfürhen. Stengel rät dringend, nicht auf die dreisten Aufforderungen solcher
Anrufer einzugehen und die Gespräche sofort zu beenden.