| 19:14 Uhr

Nonnweiler Projekt ist gesichert

Nonnweiler. Auch im neunten Jahr ist das Bestehen des Mehrgenerationenhauses (MGH) in Nonnweiler gesichert. Die parlamentarische Staatssekretärin Elke Ferner und der Bundestagsabgeordnete Christian Petry (beide SPD) brachten einen entsprechenden Förderbescheid vorbei. red

Wie ein Sprecher der Gemeindeverwaltung mitteilt, gibt es für 2017 30 000 Euro vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und 10 000 Euro vom Landkreis St. Wendel. Der Förderbescheid sei zunächst nur für 2017, das neue Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus gehe aber von 2017 bis 2020. Das wären dann perspektivisch 120 000 Euro vom Bund für die nächsten vier Jahre.

Das MGH ist eine offene Begegnungsstätte für Menschen verschiedenen Alters. Dort finden regelmäßig Treffs oder auch Sprach-, Yoga- oder Tablet-Kurse statt. Gemeinsam mit der idee.on gGmbH organisiert das MGH seit Anfang 2015 das "Netzwerk Integration", das ehrenamtlich die Integration von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren