| 19:15 Uhr

Kukuk sorgt für Stimmung im Nonnweiler Kurpark

Nonnweiler. Das ganze Dorf feiert zusammen ein inklusives und interkulturelles Fest. Das ist die Idee hinter Kukuk (Kunst und Kultur - Vielfältiger Kurpark in Bewegung"), am Samstag, 6. August, im Kurpark in Nonnweiler . Initiator der Veranstaltung ist das Wohnheim für Menschen mit seelischer Behinderung der Arbeiterwohlfahrt Nonnweiler , das auch die Förderung des Festes durch die Aktion Mensch sichern konnte. Für das Fest mit Musik , Tanz, Spielenachmittag und inklusiver Unterhaltung packen die Vereine vor Ort, der Seniorenbeirat, das Netzwerk Integration und die Gemeinde Nonnweiler kräftig mit an. Zusammen haben sie innerhalb von wenigen Wochen ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Damit wirklich alle mitfeiern können, ist das Gelände barrierefrei, es gibt eine Rolli-Tribüne und der Eintritt ist frei. red

Ab 15 Uhr geht es los und um 15.30 Uhr startet das Bühnenprogramm. Den Anfang macht der Café-Jonas-Chor des Caritasverbandes St. Wendel, danach geht es mit Tanz, Musik , Trommeln und Mitmachaktionen von den Jugendlichen des Vereins 2. Chance Saarland weiter. Ab 18.45 Uhr spielen Mahmoud Bozan & Farzad Kobani kurdische und syrische Musik , die schon bei mehreren Auftritten in der Gemeinde die Zuschauer begeistern konnte. Den Abschluss bilden ab 20 Uhr Dennis Ebert und Ivo Max Müller mit "Zauberfinger for Oldies". Spielerisch wird die Veranstaltung von den Schachfreunden, den Boulefreunden sowie kostenlosem Minigolfen begleitet.