| 20:11 Uhr

Fußball
JFG Schaumberg-Prims gibt „Rote Laterne“ ab

Scheuern. Die A-Jugend-Fußballer der JFG Schaumberg-Prims haben am Samstag in der Regionalliga Südwest einen ganz wichtigen Sieg gefeiert. Vor 60 Zuschauern setzte sich die JFG im Kellerduell beim FSV Offenbach mit 3:0 (1:0) durch. Das Team von Trainer Wolfgang Alt gab dadurch die „Rote Laterne“ in der Liga ab. Neues Tabellen-Schlusslicht ist die JFV Rhein-Hunsrück (0:2 beim FK Pirmasens). Schaumberg-Prims hat dank des Sieges nur noch vier Punkte Rückstand auf einen möglichen Nichtabstiegsplatz. Von Philipp Semmler

Beim Erfolg in Offenbach brachte Tim Müller die JFG mit einem Lupfer aus 30 Metern in der 22. Minute in Führung. In der zweiten Hälfte erhöhten Marvin Simon (73. Minute) und Tim Müller (76.) auf 3:0 für die Alt-Elf. Beide Treffer bereitete Sebastian Cullmann vor.


Am morgigen Mittwoch ist Schaumberg-Prims um 19 Uhr im Viertelfinale des Saarlandpokals beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Am Samstag trifft das Team um 16.30 Uhr in der Liga in Scheuern auf Eintracht Trier.