| 20:27 Uhr

Feuerwehr
Feuerwehr blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück

Jürgen Fries (3. von rechts) wurde von Bürgermeister Barth zum Oberbrandmeister befördert.
Jürgen Fries (3. von rechts) wurde von Bürgermeister Barth zum Oberbrandmeister befördert. FOTO: Judith Saar
Schwarzenbach. Die Löschbezirke Braunshausen und Schwarzenbach schaffen gemeinsam ein Schnelleinsatzboot zur Wasser- und Eisrettung an.

(red) 14 Einsätze musste die Feuerwehr des Löschbezirks Schwarzenbach im fast abgelaufenen Jahr 2017 abarbeiten.


Alle waren glücklicherweise glimpflich ausgegangen, berichtete Löschbezirksführer Jürgen Fries in seinem Jahresrückblick am Familienabend.

24 Übungen standen auf dem Jahresdienstplan, davon acht Gemeinschaftsübungen mit den benachbarten Löschbezirken Braunshausen oder Otzenhausen. Die Zusammenarbeit zwischen den Löschbezirken Braunshausen und Schwarzenbach wird intensiviert, da man gemeinsam die Aufgabe der Wasser- und Eisrettung innerhalb der Gemeinde Nonnweiler übernommen hat. Zu diesem Zweck wurde ein Schnelleinsatz-Schlauchboot beschafft, das in Braunshausen stationiert ist. Bürgermeister Franz Josef Barth hatte für den Löschbezirksführer eine Beförderungsurkunde mitgebracht. Barth ernannte Brandmeister Jürgen Fries zum Oberbrandmeister.
Für 25 Jahre treue Dienste zeichnete Brandinspekteur Dirk Schmidt den
Oberfeuerwehrmann Ronnie Scherer mit dem Bronzenen Feuerwehr-Ehrenzeichen des Saarlandes am Bande aus.



Nach wie vor ist der Löschbezirk Schwarzenbach mit 21 Mitgliedern der Einsatzabteilung und acht Jugendlichen in der Nachwuchsorganisation gut aufgestellt. Deren 35-jähriges Bestehen wird mit einem Tag der offenen Tür am 16. und 17. Juni des kommenden Jahres gebührend feiern.

Branddirektor Schmidt zeichnet Ronnie Scherer aus.
Branddirektor Schmidt zeichnet Ronnie Scherer aus. FOTO: Judith Saar