| 11:50 Uhr

Wenig Ruhe an Heiligabend
Feuer-Fehlalarm in Otzenhauser Rewe-Markt sorgt für Großeinsatz

Rauchmelder löst Feuerwehr-Großeinsatz in Otzenhausen aus. Allerdings: Fehlalarm (Symbolbild)
Rauchmelder löst Feuerwehr-Großeinsatz in Otzenhausen aus. Allerdings: Fehlalarm (Symbolbild) FOTO: bub / BECKER&BREDEL
Otzenhausen. Brand am Geldautomaten im geschlossenen Supermarkt – dieser Notruf hat die Helfer gleich mehrerer Löschbezirke an Heiligabend aufgeschreckt. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Während sich viele um diese Zeit auf das Familienfest vorbereiteten, haben Feuerwehrleute an Heiligabend gegen 15 Uhr ausrücken müssen. Nach Angaben deren Sprechers Frank Feid hatte ein Rauchmelder im Otzenhauser Rewe-Marktes Alarm ausgelöst. Demnach sollte es nahe des dortigen Geldautomaten brennen. Feuerwehren aus Otzenhausen, Schwarzenbach, Nonnweiler und Bierfeld, Primstal sowie aus Bosen-Eckelhausen mit der Drehleiter waren herbeigeeilt. Zudem waren Polizisten aus Wadern sowie von der Rettungswache des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) aus Hermeskeil hinzugekommen. Von außen entdeckten die Helfer allerdings keinen Rauch in dem gut einzusehenden mutmaßlichen Brandbereich. So warteten sie ab, bis jemand mit dem Schlüssel kam. Es bestätigte sich: Fehlalarm, kein Feuer.



Da es sich um einen recht großen Gebäudekomplex handelt, war das Aufgebot an Helfer dermaßen hoch, wie Feid erklärt.