| 10:42 Uhr

Schul-Situation
Es geht nicht um die Waldorfschule

Walhausen. Das war ein großes Missverständnis. Bei der Informationsveranstaltung unter dem Motto „Schulkonzept der Zukunft“ am kommenden Dienstag, 13. November, ab 19 Uhr, in der Köhlerhalle in Walhausen geht es nicht, wie berichtet, um die Waldorfschule in Walhausen. sondern um die Grundschulstandorte in der Gemeinde Nohfelden in Gonnesweiler und Sötern. Von Melanie Mai

Nach Angaben von Schulleiter Volker Morbe entspreche die Raumsituation der beiden Schulstandorte nicht mehr modernen pädagogischen Ansprüchen. Die Schule werde in Zukunft baulich neu konzipiert werden müssen. Wie soll das Schulkonzept der Zukunft aussehen? Welche inhaltlichen und räumlichen Anforderungen gibt es? Die Schulkonferenz hat sich damit auseinandergesetzt, die baulichen Veränderungswünsche aufgeführt und den Antrag an die Gemeinde Nohfelden gestellt, anstelle der beiden Schulgebäude, einen Schulneubau an zentraler Stelle in der Gemeinde zu errichten.


Die Thematik war bereits Gegenstand der Beratungen in den gemeindlichen Gremien und wird auch in der Öffentlichkeit diskutiert. Um Gerüchten und Fehlinformationen vorzubeugen, wollen neben Morbe auch Schulelternsprecherin Silke Otte und Nohfeldens Bürgermeister Andreas Veit (CDU) über den aktuellen Sachstand informieren.

Auch in der Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend in Nohfelden ging es um dieses Thema. Der SPD-Fraktionssprecher Eckhard Heylmann wollte wissen, ob es denn dazu schon neue Informationen gebe. Bürgermeister Andreas Veit (CDU) verneinte dies. Die Info-Veranstaltung am Dienstag sei lediglich dazu gedacht, um Gerüchte, die in der Gemeinde die Runde machten, aufzuklären.