| 20:50 Uhr

Feuerwehr
Bei Truppführerlehrgang gefordert

Um realistische Einsatzszenarien bei der technischen Hilfeleistung zu gewährleisten, stellte die Firma Gihl ihr Firmengelände zur Verfügung.
Um realistische Einsatzszenarien bei der technischen Hilfeleistung zu gewährleisten, stellte die Firma Gihl ihr Firmengelände zur Verfügung. FOTO: Daniel Gisch
Nohfelden. Die Feuerwehr Nohfelden hat 16 Floriansjünger zu Führungskräften ausgebildet. Von

(red) Ein Truppführerlehrgang fand im Feuerwehrgerätehaus in Nohfelden statt. Ziel dieser 35-stündigen Ausbildungsveranstaltung ist die Befähigung zum Führen eines Trupps nach Auftrag, beispielsweise innerhalb der taktischen Einheit einer Gruppe oder Staffel mit neun beziehungsweise sechs Feuerwehrangehörigen, die von 16 jungen Feuerwehrfrauen und -männern erworben werden konnte. Diese berechtigt sie jetzt zudem, an den weiterführenden Lehrgängen der Landesfeuerwehrschule teilzunehmen.


Ein Trupp besteht meist aus zwei Einsatzkräften und bildet die kleinste unselbstständige Teileinheit bei den Feuerwehren. Die Truppführerin oder der Truppführer muss die erhaltenen Einsatzbefehle bei unterschiedlichen Einsatzlagen selbstständig sowie fachlich richtig ausführen können und ist neben der Auftragserledigung auch für die Sicherheit innerhalb des Trupps verantwortlich. Daher gilt es für die Frauen und Männer nun Erfahrung im Einsatz- und Übungsdienst zu sammeln, um die erworbenen Fertigkeiten aus den Bereichen vorbeugender Brandschutz, Brennen und Löschen, Rechtsgrundlagen, Fahrzeugkunde, Verhalten bei Gefahr, gefährliche Stoffe und Güter sowie Lösch- und Hilfeleistungseinsatz zu jeder Tages- und Nachtzeit umsetzen zu können.

Gemeindewehrführer Thomas Laubenthal lobte das Engagement der Feuerwehrangehörigen bei der theoretischen und praktischen Ausbildung.



Die Lehrgangsteilnehmer waren: Nils Sieler und Marcus Wagner (beide LB Nohfelden), Ina Jansen und Jessica Lehmann (beide LB Bosen-Eckelhausen), Lukas Bock und Katharina Schons (beide LB Eisen), Nicolas Klemm (LB Eiweiler), Niklas Wolf (LB Neunkirchen/Nahe), Marie Graf (LB Selbach), Mike Granzin, Robin Granzin, Sabine Hirsch und Marvin Steffen (alle LB Sötern), Moritz Presser, Simon Weber und Julian Zentes (alle LB Wolfersweiler)