| 14:53 Uhr

Toter Hund ist aufgetaucht

Bosen. Vor gut zwei Wochen ist ein Hund im Eis am Bostalsee eingebrochen; das Tier war direkt unterm Eis verschwunden. Jetzt taut das Eis; und der tote Hund ist aufgetaucht. Das teilte am Freitagabend Hubertus Kuhn mit, der als Jagdaufseher für den Natur- und Wildschutz am Bostalsee zuständig ist. Der Bauhof des Freizeitzentrums habe den kleinen schwarzen Mischlingshund geborgen. Er trug eine Weste mit der Aufschrift "Bodyguard". Gechipt ist er nicht, dies hat ein Tierarzt überprüft. Kuhn geht davon aus, dass der Halter des Hundes das Tier gerne beerdigen möchte. Daher wird der Besitzer gebeten, den Hund auf dem Bauhof des Freizeitzentrums abzuholen. Sollte das Tier bis zum heutigen Montag nicht abgeholt werden, wird es zur Tierkörperbeseitigung gebracht. Melanie Mai

Vor gut zwei Wochen ist ein Hund im Eis am Bostalsee eingebrochen; das Tier war direkt unterm Eis verschwunden. Jetzt taut das Eis; und der tote Hund ist aufgetaucht. Das teilte am Freitagabend Hubertus Kuhn mit, der als Jagdaufseher für den Natur- und Wildschutz am Bostalsee zuständig ist. Der Bauhof des Freizeitzentrums habe den kleinen schwarzen Mischlingshund geborgen. Er trug eine Weste mit der Aufschrift "Bodyguard". Gechipt ist er nicht, dies hat ein Tierarzt überprüft. Kuhn geht davon aus, dass der Halter des Hundes das Tier gerne beerdigen möchte. Daher wird der Besitzer gebeten, den Hund auf dem Bauhof des Freizeitzentrums abzuholen. Sollte das Tier bis zum heutigen Montag nicht abgeholt werden, wird es zur Tierkörperbeseitigung gebracht.