| 00:00 Uhr

Stadtrat: Unerwünschte Betriebe verhindern

Völklingen Spezialgerät prüft drei Brücken Mit einem so genannten Brückenuntersichtgerät müssen am Montag und Dienstag, 24. und 25. red

Februar, drei Brücken im Stadtgebiet von Völklingen geprüft werden. Dabei handelt es sich um die Brücken Moselstraße und Heidstock (über ehemalige Bahnlinie) beim Berufsbildungszentrums auf dem Heidstock und sowie die Brücke Buröther Straße in Wehrden. An beiden Tagen gilt entlang dieser Bauwerke Park- und Halteverbot, Schilder klären auf, meldet die Pressestelle der Stadt.

heidstock

Platz ist jetzt für 22 Krippenkinder


Die katholische Kindertagesstätte St. Paulus auf dem Heidstock wurde jetzt für 1,8 Millionen Euro saniert und ausgebaut. Damit finden zusätzlich 22 Krippenkinder in den freundlich gestalteten Räumen Platz und Spielmöglichkeiten. Das Land, der Regionalverband Saarbrücken, die Stadt Völklingen und das Bistum Trier haben das Projekt finanziert. >

Völklingen

Stadtrat: Unerwünschte Betriebe verhindern

Ganz oben auf der Agenda seiner öffentlichen Sitzung am heutigen Donnerstag hat der Völklinger Stadtrat das Thema Bebauungspläne stehen. Mit Beschlüssen für verschiedene Bereiche in der Innenstadt, aber auch für die Vereinshausstraße in Fürstenhausen will der Rat unerwünschte Neuansiedlungen wie Rotlichtbetriebe und Spielkasinos verhindern. Außerdem soll es um den aktuellen Stand beim Projekt City-Center gehen. >

Regionalverband

Gillo: Bund soll Kommunen entlasten



Regionalverbandsdirektor Peter Gillo hat Sorge, dass sich der Bund aus einer im letzten Jahr gemachten Zusage herausmogeln will. Danach sollten Kommunen im Zuge eines neuen Bundesleistungsgesetzes für Menschen mit Behinderung vorrangig entlastet werden. Saarländische Kommunen könnten so um 60 Millionen Euro entlastet werden. Durch Schönrechnerei, so Peter Gillo, beabsichtige die Große Koalition, sich einer zugesagten Teilzahlung zu entledigen. >

Kultur regional

Musikschule feiert 60. Geburtstag

Über 2000 Schüler besuchen wöchentlich die Musikschule, 60 Lehrer unterrichten, jährlich gibt es rund 70 Veranstaltungen, Konzerte und Vorträge: Anlässlich des 60. Geburtstages der Saarbrücker Einrichtung zog Schulleiter Thomas Kitzig diese beeindruckende Bilanz. Mittlerweile arbeitet die Musikschule mit 15 Grundschulen zusammen, erklärtes Ziel für 2017, alle 27 Saarbrücker Grundschulen. > Seite 6