| 00:00 Uhr

SPD drängt bei neuem Radweg auf Anbindung an Lebach

Lebach. Wird der neue Radweg bei Knorscheid als Anbindung zum Primstalradweg gebaut, müsste gleichzeitig auch eine Anbindung an Lebach selbst geplant werden. In einem Schreiben fragt der SPD-Ortsverein Lebach: Wie kommen zum Beispiel Familien mit Kindern gefahrlos von Jabach in die Innenstadt? Sollen sie an der Umgehungsstraße entlang radeln oder durch die schmale Poststraße? Was ist mit der angedachten Anbindung des Haltepunktes Jabach an den neuen Radweg, die es zumindest denjenigen, die mit der (Saar)-Bahn ankommen, ermöglichen würde, gefahrlos auf den Radweg zu gelangen. red/kü

Aus Sicht der SPD Lebach sei es unabdingbar, dass diese Planungen parallel zur Planung des Radweges gemacht werden müssen. Dafür wird sie sich im Ortsrat einsetzen. "Ein Radweg, der das ganze Saarland vernetzt - nur die Stadt Lebach nicht - wäre in der Tat ein Schildbürgerstreich", so SPD-Ortsratsmitglied Jörg Hepp.