| 00:00 Uhr

Spaß mit Trompete und Klarinette

Die Schüler der Schule an der Waldwies freuen sich über das neue Angebot des Klassen übergreifenden Musikunterrichts. Foto: cim
Die Schüler der Schule an der Waldwies freuen sich über das neue Angebot des Klassen übergreifenden Musikunterrichts. Foto: cim FOTO: cim
Saarwellingen. Seit Kurzem gibt es an der Gemeinschaftsschule in Saarwellingen eine neue Kooperation mit der Kreismusikschule. So sollen die Schüler noch effektiver gefördert werden. Von SZ-MitarbeiterinCarolin Merkel

"Mit der neuen Kooperation können wir einfach noch flächendeckender und intensiver arbeiten", erklärt Andrea Salz, Musiklehrerin an der Gemeinschaftsschule an der Waldwies in Saarwellingen. Als sie vor gut zwei Jahren neu an die Schule kam, war ihre Aufgabe, den musikalischen Bereich wiederzubeleben "Es war schon Schwerstarbeit, das ging nicht von heute auf morgen", erinnert sie sich. Dabei, das war allen klar: Musik machen fördert bei den Schülern Fähigkeiten wie Disziplin und Durchhaltevermögen und stärkt das Selbstvertrauen.

Trompete und Klarinette

"Zwei Jahre lang hatte die Schule eine Kooperation mit dem Musikverein Harmonie Saarwellingen, jetzt ist unser neuer Partner die Kreismusikschule", erklärt Salz. Durch die Partnerschaft gibt es zwei Lehrkräfte, die wöchentlich den individuellen Instrumentalunterricht in Trompete und Klarinette übernehmen.

"Die Schüler können jetzt jeden Mittwochnachmittag viel effektiver gefördert werden", sagt die Musiklehrerin. "Als ich von dem Angebot an meiner Schule gehört habe, wollte ich gleich Trompete lernen. Das hat mich immer interessiert", erzählt Jannik Hemme, Schüler der Klassenstufe fünf. Auch Marie Augustin aus Reisbach hat sich für die Trompete entschieden. "Das macht ganz viel Spaß", sagt sie. "Ich bin in der Nachmittagsbetreuung und daher sowieso an der Schule. Jetzt kann ich hier Querflöte lernen", erzählt Loredana Pardi, Klasse sechs. Die meisten der Schüler, die in den Bläserklassen und der sich anschließenden Combo Mitglied sind, spielen bisher nur in der Schule ein Instrument.

"Wir wollen das Angebot weiter ausbauen, im kommenden Jahr gibt es mit den Dozenten der Kreismusikschule eine Bläserklasse, hier wollen wir gezielt Talente fördern", sagt Musiklehrer Thomas Rajchlin. Die Orchesterprobe übernimmt Andrea Salz, mit viel Geduld bereitet sie die Jugendlichen auf ihre Auftritte vor, arbeitet aber auch an den neuen Musikstücken.

Förderung und Zuschüsse

Die neue Kooperation zwischen der Gemeinschaftsschule Saarwellingen und der Kreismusikschule wird für zwei Jahre durch das Bildungsministerium gefördert, einen Zuschuss gibt es auch vom Schulförderverein.

Weitere Informationen unter Telefon (0 68 38) 9 00 60.