| 19:52 Uhr

Sonderrecht nur für Rallye-Fahrer: Baustelle in Türkismühle ist frei

Türkismühle. Umleitungen bestimmen das Wochenende im St. Wendeler Land. Auslöser ist die Rallye, die Samstag und Sonntag, 20. und 21. August, durch die Region führt. Davon betroffen ist auch der Busverkehr auf mehreren Linien. Matthias Zimmermann

Allerdings haben Rallye-Teilnehmer sogar dort freie Fahrt, wo zurzeit die Straße wegen einer Baustelle dicht ist. Konkret: Die Strecke entlang des Türkismühler Bahnhofs, wo ein Kreisel entsteht, wird ausschließlich für Rennfahrer geöffnet. Übliche Verkehrsteilnehmer kommen nicht durch, wie ein Polizeisprecher in St. Wendel bestätigt. So ist am Samstag gegen 7 und 15 Uhr die Passage kurzfristig nur für die Rallye frei.


Umwege müssen hingegen Busfahrer und -kunden in Kauf nehmen. So verkehrt die Linie 603 von der Kreisstadt bis Baltersweiler (Schimmelbach) nach Plan, dann aber ohne Stopp über die B 41 nach Pinsweiler, Hirstein, Asweiler und Eitzweiler nach Freisen. Weiter geht's nach Unternehmerangaben nach Oberkirchen-Sportplatz, Osterbrücken, Hoof-Bahnhof, Marth, Niederkirchen, Saal, Bubach, ohne Halt weiter nach Werschweiler, St. Wendel. Die Linie 604 verkehrt in umgekehrter Richtung ebenso. Nicht angefahren werden: Furschweiler, Grügelborn, Reitscheid, Leitersweiler, Urexweiler, St. Wendel-Finanzamt, -Jahnstraße, -Kelsweilerstraße, Hofeld Abzweig Mauschbach, Freisen-Rathaus, Oberkirchen-Talbrücke, Hoof-Ortsmitte, -Siedlung und -Wendeplatz.