| 00:00 Uhr

„Seine Kämpfe waren sensationell“

Ortsvorsteher Guido Jost (rechts) beglückwünscht Nachwuchsringer Steven Ecker zu DM-Bronze. Zu den Gratulanten zählen neben den Trainern auch Vater Gaetano (Vierter von links). Foto: Weiskircher
Ortsvorsteher Guido Jost (rechts) beglückwünscht Nachwuchsringer Steven Ecker zu DM-Bronze. Zu den Gratulanten zählen neben den Trainern auch Vater Gaetano (Vierter von links). Foto: Weiskircher FOTO: Weiskircher
Hüttigweiler. „Eine Medaille sollte es schon sein.“ Mit dieser ehrgeizigen Zielvorgabe reiste Steven Ecker vor Kurzem zu den deutschen Ringermeisterschaften im griechisch-römischen Stil nach Büdesheim. Werner Kipper

Am Ende stand er in der Gewichtsklasse bis 38 Kilogramm mit Bronze dekoriert auf dem Siegerpodest. Nach dem sechsten Rang im vergangenen Jahr eine starke Leistungssteigerung. In einer Feierstunde überbrachte Ortsvorsteher Guido Jost die Glückwünsche des Ortsrates.

Die ASV-Trainer, der Vorsitzende, Aktive und Freunde waren in die Illtalhalle gekommen, um zu gratulieren. "Es war anstrengend, sieben Kämpfe waren hart", beschrieb der 13-Jährige seine zweite DM-Teilnahme. Ecker unterlag nur gegen Maximilian Simon (SV Weißwasser). Er war der einzige, der dem späteren deutschen Meister in den Poolkämpfen nur einen knappen Sieg überließ. Simon bezwang ansonsten seine Gegner durch technische Überlegenheit.

Nach Siegen gegen Timon Hellerich, Anton Emotchenko, Alexej Nagorny, Jonas Wuchenauer und Nick Löffler erreichte Steven Ecker das kleine Finale. Hier drehte er den Kampf gegen Christian Hubert (RG Lahr) nach einem 1:4-Rückstand mit einem starken Endspurt noch zum 7:4-Sieg. "Seine Kämpfe waren sensationell", lobte ASV-Aktiventrainer Christoph Gall, der Ecker in Büdesheim betreute.

Für den Vorsitzenden Frank Reinshagen ist dies das Ergebnis intensiver Trainingsarbeit. Jugendtrainer Hermann Bennoit lobt ebenfalls Eckers Fleiß im Training und die Teilnahme an Turnieren. Kim Weiskircher, ein weiteres Hüttigweiler Talent, das sich für die DM qualifiziert hatte, konnte in Büdesheim krankheitsbedingt nicht antreten.

Das könnte Sie auch interessieren