| 00:00 Uhr

Sänger und Wahl-Saarländer Pete Bender gestorben

Riegelsberg/Berlin. Der Sänger, Komponist und einstige Wahl-Saarländer Pete „Wyoming“ Bender ist tot. Er starb in der Nacht zum Samstag im Alter von 70 Jahren. eng

Bender gastierte seit 1984 immer wieder im Saarland. Riegelsberg bezeichnete der Musiker eine Zeit lang sogar als seine Wahlheimat. Zuletzt lebte er in Berlin.

Seinen größten Hit landete Bender im Jahr 1982 mit dem Titel "Ich habe diese Frau geliebt", einer Art Hymne für alle Verliebten. Der Sänger und Komponist indianischer Abstammung wurde 1943 in Neuf-Brisach im Elsass geboren, ist in Amerika aufgewachsen und tourte in den 1960er Jahren durch die Star-Club-Szene in Deutschland. Über Kontakte zum SR und Jochem Franken sei er ins Saarland gekommen, sagte Bender einst.

Bender "war gewissermaßen Stammgast und Freund", erinnert sich Jochem Franken, der damals zusammen mit seinem Bruder Axel den Kulturtreff "Jochems Kneipe" in Riegelsberg geführt hatte. Bender sei es auch gewesen, der dem Riegelsberger Kulturverein so berühmte Musiker auf die Bühne brachte wie Joy Fleming oder den Ex-Beatle Tony Sheridon. "Gerade hatten Pete und ich neue Projekte besprochen, als ich von seinem Tod erfuhr", sagte Franken der SZ.