| 20:47 Uhr

Umzug
Piratenschiff führt die Fastnachter in Sötern an

Die Hunolsteiner-Cowboys mit ihrem mobilem Saloon.
Die Hunolsteiner-Cowboys mit ihrem mobilem Saloon. FOTO: Christian Barth
Sötern. Mächtig schob sich das große Feuerwehr-Piratenschiff durch das Söterner Schneegestöber und räumte den Weg frei für die 18 teilnehmenden Gruppen. Allerlei Getier wie Affenbanden, Zebras und die närrischen Hunde aus Eckelhausen machten dahinter ihre Späße mit den zahlreichen Zuschauern, die trotz des nasskalten Wetters nach Sötern geströmt waren. Von Christian Barth

Etwas abgehobener waren die Götter, die einen Ausflug vom Olymp wagten. Ungewohnt wortlos gab sich hingegen der Theaterverein, dessen Schauspieler als lustig anzuschauende Pantomimenfiguren unterwegs waren. Der mobile Saloon-Wagen der Hunolsteiner-Cowboys hatte allerlei Hochprozentiges zu bieten. Dem entgegnete der Sportverein zukünftig, indem er auf einen bekannten Energie-Drink statt auf Gerstensaft setze. So will er neue Ziele erreichen. Dazwischen sorgten die Musikgruppen aus Eisen und Schwarzenbach für gute Stimmung auf der Strecke. Die Eisbach-Kosaken in ihren schicken roten Uniformen rundeten den abwechslungsreichen und kurzweiligen Fastnachtsumzug in Sötern ab.