Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Per Haarverlängerung zur Langhaar-Wunschfrisur

Langes Haar ohne jahrelanges Warten. Foto: fotolia/A.Subbotina
Langes Haar ohne jahrelanges Warten. Foto: fotolia/A.Subbotina FOTO: fotolia/A.Subbotina
Immer mehr Frauen schwören auf eine professionelle Haarverlängerung. Kein Wunder, wenn man bedenkt, wie lange normale Haare benötigen um die „Traumlänge” zu erreichen. red

Wenn Sie erreicht wird. Viele Kundinnen kennen die Situation, dass die Haare ab einer gewissen Länge splissig oder spröde werden. Dann treffen auf 10 Zentimeter Wachstum 15 Zentimeter Abschneiden. Das hat etwas von der Echternacher Springprozession.

Dabei ist es so einfach. Mit einer Haarverlängerung können Sie binnen einer Session einen deutlich sichtbaren Längenzuwachs erreichen. Dazu gehört dann auch, dass Sie Frisuren in der neuen Haarlänge ausprobieren können, die zuvor unmöglich waren.

Wie funktioniert eine Haarverlängerung?

So funktioniert eine Haarverlängerung in der Regel: Im Beratungsgespräch bespricht Ihr Friseur mit Ihnen Ihre Wünsche und Ziele durch und wie Sie sich vorstellen später auszusehen. Je nachdem welche Länge Sie wünschen und welche Voraussetzungen Ihre Haare bieten, wird berechnet wie viele Strähnen Sie benötigen.

Danach kann die Haarverlängerung beginnen. Mit einem speziellen Verfahren "verschweißen” die Profis Ihre neuen Haarsträhnen mit Ihren bestehenden Haaren. Anschließend werden die neuen und die alten Haare einheitlich gefärbt, um eine harmonische Einheit zu schaffen. Der neuen Langhaarfrisur steht dann nichts mehr im Wege.

Da - auch bei Naturhaarverlängerungen - die Verlängerungen nicht mit der Haarwurzel verbunden sind, werden sie nicht mehr mit Nährstoffen versorgt. Deshalb ist die Zuführung spezieller Pflegewirkstoffe durchaus sinnvoll. Ebenfalls sollten spezielle Bürsten benutzt werden, die Sie allerdings in der Regel bei Ihrem Friseur vor Ort bekommen können. Grundsätzlich ist die Pflege allerdings unproblematisch, vor allem bei hochwertigem Naturhaar. Hochwertige Verlängerungen können je nach Pflege bis zu 18 Monaten halten. Allerdings sollten Sie daran denken, dass Ihr normales Haar natürlich weiter wächst, so dass normale Friseurbesuche notwendig bleiben.