| 20:21 Uhr

Olympiasieger Thomas Lurz live erleben

Bosen. Einmal mit Weltmeister und Olympiamedaillengewinner Thomas Lurz um die Wette schwimmen. Das Team meiner Gemeinde, meines Landkreises, meiner Kreissparkasse beim Drachenbootrennen vom Ufer aus anfeuern. Die neue Trendsportart "Parkour" kennenlernen. Oder einfach das Mitmach-Angebot der zahlreichen Vereine im Sporterlebnispark wahrnehmen

Bosen. Einmal mit Weltmeister und Olympiamedaillengewinner Thomas Lurz um die Wette schwimmen. Das Team meiner Gemeinde, meines Landkreises, meiner Kreissparkasse beim Drachenbootrennen vom Ufer aus anfeuern. Die neue Trendsportart "Parkour" kennenlernen. Oder einfach das Mitmach-Angebot der zahlreichen Vereine im Sporterlebnispark wahrnehmen. Das alles ist möglich beim großen Sporttag am Bostalsee am Sonntag, 24. Mai, von zehn bis 19 Uhr.Hier werden zahlreiche Sportvereine aus dem Kreis einen spannenden Sporterlebnispark mit ausgewählten Sportarten bieten. Das Angebot reicht von Radfahren und Nordic Walking über Beachvolleyball, Trampolinturnen, Badminton, Mädchenfußball sowie Tischfußball bis zu Ju-Jutsu, Judo und vielem mehr. Die Besucher haben natürlich die Möglichkeit, die einzelnen Sportarten auszuprobieren. Ergänzt wird das Programm durch Highlights wie Drachenbootrennen, die Aktion "Der Landkreis schwimmt gegen Thomas Lurz", "Parkour" und den "Bostalsee-Fünfkampf". Das Drachenbootrennen wird ein Wasserspektakel der besonderen Art. Pro Rennen treten zwei Teams in Langbooten im Wettbewerb gegeneinander an. Die Taktgeber in den Booten, ausgestattet mit Trommeln, werden die Begeisterung und den Kampfeswillen bis zu den Zuschauern ans Ufer tragen und somit für ausgelassene Stimmung sorgen. Dabei wird der Große Pokal der Gemeinden des Landkreis St. Wendel ausgefahren. Jede Stadt/Gemeinde aus dem Landkreis sowie der Landkreis selbst und die Kreissparkasse werden je ein Team ins Rennen schicken, das im K.o.-Modus ausgetragen wird. Ein ganz besonderes Highlight im Wasser bietet der erfolgreichste deutsche Langstreckenschwimmer, Weltmeister und Olympiamedaillengewinner Thomas Lurz. Er tritt im Bostalsee auf der Distanz von fünf Kilometer gegen ein Team aus den besten 50 Schwimmern des Landkreises St. Wendel an, die diese Strecke als Staffel bewältigen werden. Thomas Lurz hingegen wird diese Strecke alleine und am Stück durchschwimmen. Dieser auf den ersten Blick ungleiche Wettkampf zwischen einer Person und 50 Gegnern wird für pure Spannung und Stimmung sowohl im Wasser, als auch bei den Zuschauern sorgen. Der Weltklasse-Schwimmer Thomas Lurz wird den Team-Schwimmern sicher alles abverlangen. Auch die Szene- und Trendsportart "Parkour" wird am Bostalsee mit von der Partie sein und den Besuchern eindrucksvoll vermittelt. Akrobatisch und waghalsig bewegen sich die Akteure durch den alltäglichen Großstadt-Dschungel oder über sonstige hindernisreiche Areale. Sie überwinden die Hindernisse mit Saltos, landen mit einer Flugrolle oder springen von Höhen, bei dem unsereins schwindelig werden würde. Beim Sporttag am Bostalsee wird das "Team Ashigaru" mit professionellen und TV-erfahrenen "Parkoursportlern" die Besucher ins Staunen versetzen und sogar einen "Parkour-Workshop" für Interessierte kostenlos anbieten. Ein Highlight folgt dem Anderen. So wird auch der "Bostalsee-Fünfkampf" mit Sicherheit ein Besuchermagnet darstellen. Nach dem Motto "Dabei sein ist alles" kann Jedermann in fünf unterschiedlichen Sportdisziplinen sein Können unter Beweis stellen und eine Menge Spaß haben. Absolviert man alle fünf Disziplinen, so kann man sich nicht nur Absolvent des "Bostalsee-Fünfkampfes" nennen, sondern besitzt auch noch die Möglichkeit, einen tollen Preis zu gewinnen. Die Teilnahme ist natürlich auch hier kostenfrei. Mit dabei ist auch Fernsehmoderator Matthias Killing. Auf lockere und charmante Art führt er durch den Tag, kündigt die sportlichen Highlights an, animiert das Publikum zum Mitmachen und sorgt für eine außergewöhnliche Stimmung an diesem Tag. Parallel zum Sporttag findet am Bostalsee noch das Heißluftballontreffen statt. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei.